Brennende Lamborghini

Brennende Lamborghini

— 12.02.2016

Behörde leitet Untersuchung ein

Vermehrte Brände bei Lamborghini rufen das KBA auf den Plan. Die Behörde will klären, warum sich die Supersportler entzündet haben.

Sollte ein Konstruktionsfehler der Grund sein, müssten alle betroffenen Lamborghini-Modelle in die Werkstatt.

Das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) will herausfinden, warum immer wieder Lamborghini plötzlich Feuer fangen. Die Behörde hat eine Untersuchung eingeleitet, berichtet Spiegel Online. Das KBA wolle überprüfen, ob ein Konstruktionsfehler die plötzlichen Brände auslöst. Laut Spiegel Online müssten dann alle betroffenen Supersportwagen zurückgerufen und nachgebessert werden.
Alle News und Infos zu Lamborghini

Lamborghini schließt Konstruktionsfehler aus

"Wir können einen Konstruktionsfehler bei unseren Produkten ausschließen", sagte ein Lamborghini-Sprecher dem Nachrichtenportal. In dem Bericht heißt es, wenn der Wagen ausgeliefert sei, wolle Lamborghini für nichts mehr garantieren. Bereits 2012 musste Lamborghini den Gallardo wegen Brandgefahr zurückrufen. Bei Autos aus den Modelljahren 2004 bis 2006 konnte Flüssigkeit aus einem Hydraulikschlauch austreten.

Lambo-Brand: Brennende Fragen an den Parkwächter

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

 
Zur Startseite