Brilliance BS4

Brilliance gründet Europa-Zentrale

— 12.05.2010

Neustart für Brilliance

Der private Importeur ging 2009 pleite. Jetzt muss Brilliance halt selber ran. Der chinesische Autobauer gründet eine eigene Europa-Zentrale. Sie heißt "Shenhua Europe GmbH" und sitzt bei Frankfurt am Main.

Die wenigen Brilliance-Besitzer in Deutschland und Europa können aufatmen. Nachdem die bisherigen Europa-Aktivitäten von einem privaten Importeur abgewickelt wurden, der 2009 in die Insolvenz musste, nimmt Brilliance das Heft jetzt selbst in die Hand.  Das Unternehmen gründet eine eigene Europa-Zentrale, die als "Shenhua Europe GmbH" firmiert und im hessischen Ginsheim nahe Frankfurt am Main sitzt. Wichtig für die Kunden: Im einem ersten Schritt hat das Unternehmen die Aftersales-Aktivitäten für die bisher in Europa verkauften Brilliance-Fahrzeuge wieder aufgenommen, es werden also wieder geliefert, Garantien abgewickelt und Kunden sowie Händler betreut.

Überblick: Alle News und Tests zu Brilliance

Geschäftsführer der Shenhua Europe GmbH ist Eberhard Niering, der vorher unter anderem bei SsangYong die Geschicke für Deutschland leitete.

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.