Brilliance ist gelandet

Brilliance ist gelandet

— 21.03.2007

China-Import von Bord

Nach vier Wochen auf See sind die ersten Brilliance BS 6 in Bremerhaven gelandet. Preise für den Mittelklasse-Chinesen: ab 19.000 Euro.

Mit null Kilometern auf dem Tacho, aber schon einer halben Weltreise auf dem Buckel sind die 500 ersten Brilliance BS 6 in Bremerhaven vom Frachter gerollt. Mit der Ladung startet der Luxemburger Generalimporteur HSO Motors Europe den Europa-Vertrieb der China-Limousine. Der BS 6 ist das erste chinesische Exportauto, das Bekanntschaft mit dem europäischen Markt macht. Die 500 eingetroffenen Fahrzeuge sollen in Deutschland, den Benelux-Ländern, in der Schweiz und in Frankreich ausgeliefert werden. Angeboten werden zunächst zwei Benzinmotoren, ein Zweiliter- und ein 2,4-Liter-Aggregat mit 122 bzw. 130 PS. Ein Diesel soll 2008 folgen.

Um den Marktstart in Deutschland zu beschleunigen, haben die HSO-Gesellschafter eine Vetriebsorganisation, die Brilliance Motors Deutschland GmbH gegründet, die mit deutschen Großhändlern zusammenarbeitet. Die ersten Vetriebsveträge sind unter Dach und Fach. Wann der BS6 beim Händler stehen wird, ist noch unklar – HSO Motors kündigte lediglich an, dass die ersten Fahrzeuge "voraussichtlich im April" erhältlich sein werden. Je nach Ausstattung liegen die Preise für den BS 6 zwischen 19.000 und 23.000 Euro.

Autor: Jan Kretzmann

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.