Brilliance zeigt sich kulant

— 29.06.2007

Geld zurück nach BS6-Crash

Der ADAC crashte den Brilliance BS6 - mit Horror-Ergebnis. Wer seinen Chinesen umtauschen möchte, kann dies nun tun.



Nach dem verheerenden Abschneiden eines Brilliance BS6 bei einem ADAC-Crashtest können die Kunden des China-Autos ihr Geld zurückbekommen: "Wenn der Endverbraucher seinen BS6 nun partout umtauschen will, dann stehen wir selbstverständlich bereit", sagt Hans-Ulrich Sachs vom Generalimporteur HSO. Konkrete Bedingungen stehen nach AUTO BILD-Informationen aber nicht fest. "Die Entscheidung liegt beim jeweiligen Händler vor Ort", so ein Sprecher. Brilliance kündigt zudem für Ende Juli einen weiteren Crashtest mit einem verbesserten Prototyp an. Der Verkauf der bisherigen Variante geht solange aber weiter.

Kurzinterview mit Dieter Maag, Referatsleiter Typengenehmigung beim KBA

AUTO BILD: Der Brilliance BS6 versagte im ADAC-Crashtest auf ganzer Linie. Warum darf so ein Auto auf die Straße? Dieter Maag: Nach unserem Kenntnisstand gibt es für den Brilliance BS6 keine Gesamtfahrzeug-EG-Typgenehmigung. Die zugelassenen Modelle haben eine Einzelbetriebserlaubnis (EBE). Diese kann erteilt werden, wenn die Serienfertigung nicht nach EG-Typgenehmigung erfolgt. Und für eine EBE sind Crashprüfungen nicht gefordert.
Hätte das KBA bei diesen Ergebnissen eine EG-Typgenehmigung erteilt? Zur Erteilung einer EG-Typgenehmigung muss ein neues Modell mehrere Crashtests bestehen, bei denen bestimmte Grenzwerte wie Brustkorbeindrückung und Unterschenkelbelastung eingehalten werden müssen. EuroNCAP ist allerdings kein verpflichtender Test für eine EG-Typgenehmigung, sondern eine alternative Bewertung des Crashverhaltens eines Autos zur Verbraucherinformation.
Welche Schlüsse ziehen Sie aus dem Brilliance-Test? Natürlich interessieren uns diese Ergebnisse. Für Autos, die nach den Vorgaben der EG-Typgenehmigung vom Band laufen, gibt es aber ausreichende Prüfungen nach dem Stand der Technik.
Sollte nicht grundsätzlich auch die Einzelzulassung solcher lebensgefährlicher Fahrzeuge verboten werden? Eine Antwort anhand des aktuellen Falles erfordert eine umfassende Prüfung. Die Zuständigkeit dafür liegt jedoch nicht beim Kraftfahrt- Bundesamt.

Diesen Beitrag empfehlen

Artikel bewerten

Bewerte diesen Artikel

Fremde Bewertungen

Anzeige

Neuwagen

NEUWAGEN zu Top-
Konditionen, mit voller
Herstellergarantie
und zu attraktiven
Zinsen finanziert.

Hier klicken zu den Top-Angeboten

Gebrauchtwagen

Günstige Gebrauchtwagen-Angebote

Finden Sie Ihren Gebrauchtwagen.

Gebrauchtwagen-Angebote
Anzeige