Bugatti: Supersportler mit 1600 PS

Bugatti: Supersportler mit 1600 PS

— 31.10.2012

Super-Bugatti in Planung

Bugatti plant angeblich einen Supersportwagen mit 1600 PS. Das Geschoss auf Veyron-Basis soll auf der IAA 2013 Premiere feiern.

Bisher hatte der strkste Bugatti als Veyron Super Sport 1200 PS. Nicht eben wenig, aber jetzt will Bugatti scheinbar noch einen draufsetzen. Laut dem US-Fachmagazin "Automobile" plant die VW-Tochter einen "Super-Veyron" mit 1600 PS. Premiere soll der Bolide auf der IAA 2013 feiern. Der 8,0-Liter W16-Motor aus dem Serien-Veyron soll auf 9,6 Liter Hubraum aufgeblasen werden. Ob statt vier Turboladern noch weitere zum Einsatz kommen, bleibt ein Geheimnis.

Super-Bugatti in Planung

berblick: Alle News und Tests zum Bugatti EB 16.4 Veyron

Die Fahrleistungen laut dem US-Magazin: In 1,8 Sekunden soll der Super-Veyron auf Tempo 100 fliegen (Formel 1-Niveau) und bis zu 460 km/h Spitze erreichen. Von solchen Endgeschwindigkeiten kann Sebastian Vettel nur trumen. Um derartige Beschleunigungsorgien mglich zu machen, drfte groflchig Carbon verbaut werden, um das Gewicht zu senken. Die Karosserie auf der Plattform des Veyron wird sicher flacher und glatter ausfallen als beim bisherigen Platzhirsch. ber Preise kann man nur spekulieren: Bisher war der Bugatti Veyron Grand Sport Vitesse (oben im Bild) das teuerste Modell der Baureihe mit 1200 PS fr 2,27 Millionen Euro. Ein wesentlich strkerer Super-Veyron drfte nochmals deutlich mehr kosten.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen gnstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung