Bugatti Veyron 16.4 Super Sport

Bugatti Veyron 16.4 Super Sport Bugatti Veyron 16.4 Super Sport

Bugatti Veyron 16.4 Super Sport

— 06.07.2010

Rekordfahrt ins Guinness Buch

Bugatti hat wieder den schnellsten Serienrenner der Welt. Auf dem VW-Testgelände stellt der Veyron 16.4 Super Sport einen neuen Weltrekord für straßenzugelassene Serienfahrzeuge auf.

16 Zylinder, 1200 Pferdestärken und 1500 Newtonmeter maximales Drehmoment: der Bugatti Veyron 16.4 Super Sport ist das schnellste straßenzugelassene Serienfahrzeug der Welt. Testfahrer Pierre-Henri Raphanel trieb den Super Sport dafür binnen einer Stunde zwei Mal an die Grenzen des Machbaren. Bei der ersten Fahrt erreichte er 427,933 km/h, bei der zweiten sogar 434,211 km/h – im Schnitt also 431,072 km/h. Überwacht wurde die Rekordfahrt vom TÜV und Vertretern des Guinness Buchs, in dem der Rekord auch verewigt sein wird.

Überblick: News und Tests zum Bugatti EB 16.4 Veyron

Die "Weltrekord-Edition" in Bicolor-Lackierung ist bereits ausverkauft.

Der Super Sport ist die konsequente Weiterentwicklung der seit 2005 gebauten 1001-PS-Version des Bugatti EB Veyron. Der Einsatz größerer Turbolader und Ladeluftkühler führt dabei zu einer Leistungssteigerung von 199 PS. Und auch das Fahrwerk des Serien-Veyron wurde komplett modifiziert, um den Hochleistungssportwagen wegen seiner extremen Fahrleistungen überhaupt beherrschbar zu machen. Das Zusammenspiel aus Spezialreifen und intelligentem Allradsystem soll laut Bugatti ein verbessertes Handling zur Folge haben und noch extremere Beschleunigungswerte ermöglichen.

Für Highspeed-Freaks: Die 50 extremsten Sportwagen

Die Außenhaut des Veyron wurde ebendalls modifiziert. Sie besteht vollständig aus Kohlefaser und kann auf Kundenwunsch nur klar lackiert werden, so dass die Carbonoberfläche sichtbar bleibt. Statt über dem Motor platzierten Lufthutzen sind beim Super Sport aus aerodynamischen Gründen zwei NACA-Düsen ins Dach eingelassen, die das 16-Zylinder-Triebwerk optimal mit Luft versorgen. Der zum Schutz der Reifen auf 415 km/h gedrosselte Bugatti Veyron 16.4 Super Sport wird ab Herbst 2010 parallel zum Veyron Grand Sport und Veyron in Molsheim gefertigt. Einen Preis gab Bugatti bislang noch nicht bekannt.

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.