Buick Enclave: So könnte der Monza kommen

Buick Enclave: So könnte der Monza kommen

Buick Enclave: Vorschau auf den Monza X

— 13.04.2017

So groß könnte ein Opel sein

Der Buick Enclave sieht aus wie seine Opel-Brüder. Das US-SUV zeigt, wie Opels SUV-Flaggschiff aussehen könnte. AUTO BILD hat die Sitzprobe gemacht!

Der Buick Enclave streckt sich auf 5,19 Meter Länge und bietet bis zu sieben Personen Platz.

Ein bisschen Träumen muss erlaubt sein: Buick legt den Enclave neu auf und zeigt mit dem großen SUV, wie Opels Flaggschiff Monza aussehen könnte. Der 5,19 Meter lange Enclave ist imposant. Und weist optisch erstaunliche Ähnlichkeiten zum Insignia auf. An der Front müsste nur das Buick-Wappen durch einen Blitz ersetzt werden und schon ginge der US-Riese als Rüsselsheimer durch. Gar nicht so weit hergeholt, schließlich funktioniert es beim Insignia und dem Buick Regal genauso. Doch zurück zum Enclave, dessen Designlinie auch im Profil an Opel denken lässt. Vor allem die C-Säule mit ihrem schwarzen Zierelement wirkt sehr vertraut.

New York Auto Show (2017): Highlights

Alle News zum Opel Monza X
Insignia im Connectivity-Check: Ärgert der Opel die Oberklasse?

Innen steckt schon ein Opel

Und siehe da! Auch im Innenraum sieht der Enclave sehr nach Opel aus – auch wenn die Materialien unterhalb des europäischen Standards angesiedelt sind und die Verarbeitung eher lax ist. Die Architektur des Armaturenträgers entspricht der von Insignia und Astra. Hier wäre keine Eingewöhnungsphase nötig – die Handgriffe würden sitzen. Apropos sitzen: Das tut man im Enclave ausgezeichnet. Die Sitze sind für den mitteleuropäischen Geschmack zwar einen Ticken zu flauschig, aber dafür ist in den ersten beiden Reihen mehr als ausreichend Platz für Arme, Beine, Schultern und Kopf vorhanden. Es sei denn, man wagt sich als Erwachsener in die dritte Reihe – ja, unser hypothetisches Opel-SUV ist ein Siebensitzer. Hinter der aus zwei Einzelsitzen bestehenden zweiten Sitzreihe möchte man niemandem über acht Jahren ernsthaft eine Sitzgelegenheit anbieten.

Neue SUVs bis 2021

Erlkönig Jeep Grand Cherokee Trackhawk VW T-Cross SUV Illustration Mercedes GLA Illustration

Preise wahrscheinlich ab 35.000 Euro

Unter der Haube des Opel-SUVs könnte zum Beispiel der 170-PS-Diesel oder der 260 PS starke Benziner sitzen.

Und was wäre technisch drin? Der Enclave wird von einem 3,6-Liter-V6 mit 306 PS angetrieben, der über eine Neungang-Automatik geschaltet wird. Wäre dies ein Opel-SUV könnten unter der Haube auch Vierzylinder zum Einsatz kommen – zum Beispiel der 170 PS-Diesel aus dem Insignia, eine mögliche stärkere Selbstzünder-Leistungsstufe oder der 260 PS starke Benziner. Wenn man die Konkurrenz für ein solches Fullsize-Opel-SUV absteckt, rücken unweigerlich der Hyundai Santa Fe oder der Kia Sorento ins Blickfeld. Was bedeuten würde, dass ein mögliches Monza-SUV mit Basismotor irgendwo zwischen 35.000 und 40.000 Euro starten müsste. Klingt gut. Aber natürlich hat die Sache einen Haken: Nach der Übernahme von Opel durch den PSA-Konzern, müssten sich GM und die Franzosen in Sachen Opel-SUV an einem Strang ziehen. Sollte dieser Fall eintreten, würde sich der Enclave – mit einigen Anpassungen an europäische Bedürfnisse – im Opel-Portfolio sicher gut machen. Ein bisschen Träumen wird schließlich erlaubt sein.

Buick Enclave: So könnte der Monza kommen

Autor: Peter R. Fischer

Stichworte:

SUV

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung