Bulldozer: Die größten der Welt

— 29.01.2013

Mit der Kraft der zwei Ketten

Über 800 PS, doppelt so viele Newtonmeter und nie schneller als zwölf km/h: Das sind Bulldozer! Wir zeigen Ihnen die stärksten, größten und breitesten Schubser, denen Sie auf dem Bau oder in einer Mine begegnen können.



Bulldozer sind die bösen Buben im Schwermaschinen-Fuhrpark. Sie machen jeden Baugrund platt, schubsen alles aus dem Weg und wo sie lang fahren, wächst meist kein Baum mehr. Der Einsatz der Planierraupen wird in erster Linie durch den Schild definiert, hinter dem sich die Drehmoment-Monster verstecken.

Dicke Kumpel: Die größten Minenfahrzeuge der Welt

Die Raupe TD-40E Extra holt aus 19 Litern Hubraum "nur" 515 PS, aber 2379 Newtonmeter Drehmoment!

Die Schilde gibt es in verschiedenen Ausführungen, zum Beispiel abgewinkelte, wie man sie von Schneepflügen kennt, gerade Schilde, die zum Planieren genutzt werden, U-Schilde mit abgewinkelten Seiten, um wirklich große Massen an Bauschutt oder Gerümpel vor sich herzuschieben und V-Schilde, mit denen der geneigte Fahrer Schneisen schlagen kann. Wenn man vor die Raupe D475 von Komatsu ein U-Schild spannt, können damit über 34 Kubikmeter Abraum bewegt werden, je nach Schüttgut werden dabei problemlos 70 Tonnen über die Baustelle geschoben. Eine weitere Ausrüstungsoption ist der Ripper. Dieses klangvolle Zubehörteil wird hinter den Bulldozer geschnallt und senkt je nach Ausführung ein, zwei, drei oder mehr riesige Klauen in den Boden. Damit lässt sich der Baugrund auflockern, bevor er zur Seite geschoben wird.

Vom Bau auf's Land: XXL-Traktoren

Neben der obligatorischen Klimaanlage gibt es für die Kraftpakete auch Spielereien wie GPS-Ortung und GPS-gestütztes Arbeiten. Wer es noch genauer mag, dem hilft lasergestützte Nivelliertechnik beim millimetergenauen Abtragen von Erdschichten. Und plötzlich arbeiten die rauhen Burschen filigran und präzise wie ein Gefäßchirurg. Schneller sind sie mit Sicherheit nicht, denn trotz vierstelliger Drehmomentwerte kriecht keine der oben in der Galerie gezeigten Raupen schneller als zwölf km/h, rückwärts schaffen manche aber sagenhafte 14 km/h. Zur Erinnerung: Der Bugatti Veyron 16.4 hat nur acht Liter Hubraum, nur 1001 PS und nur 1250 Newtonmeter Drehmoment, fährt aber 407 km/h schnell.
Fotos: www.baumaschinen-kalender.de


Diesen Beitrag empfehlen

Artikel bewerten

Bewerte diesen Artikel

Fremde Bewertungen

Weitere interessante Artikel

Weitere interessante Videos

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige
Adventskalender 2014

Adventskalender 2014

Im autobild.de-Adventskalender 2014 gibt es Preise im Gesamtwert von über 250.000 Euro.

Jetzt mitmachen und gewinnen!

Neuwagen

NEUWAGEN zu Top-
Konditionen, mit voller
Herstellergarantie
und zu attraktiven
Zinsen finanziert.

Hier klicken zu den Top-Angeboten

Gebrauchtwagen

Finden Sie Ihren Gebrauchtwagen.

Günstige Gebrauchtwagen-Angebote