Bundesaktion sauberes Auto

Bundesaktion sauberes Auto

— 27.02.2009

In drei Schritten zum gepflegten Auto

Glänzender Lack, sauberer Innenraum – ein blitzblankes Auto erhält den Wert. Schon eine preiswerte Basiswäsche schwemmt die aggressive Brühe aus Salz und Dreck vom Auto herunter.

Keine Frage: Der Winter ist nicht gerade die beste Zeit für Autos. Schmutz und Salz nagen an Substanz und Wert des teuren Blechs. Dagegen müssen Sie angehen. Lassen Sie die Bürsten der Waschanlage häufiger über den Lack rotieren, spülen Sie den ganzen Schmutz ab. Jetzt im Winter ist der regelmäßige Waschanlagenbesuch Pflicht. Schon eine preiswerte Basiswäsche schwemmt die aggressive Brühe aus Salz und Dreck vom Auto herunter. Wer obendrein unseren Waschfahrplan befolgt, erhält den Fahrzeugwert – und das macht sich spätestens beim Verkauf des Autos bezahlt.

Autozubehör und Ersatzteile finden

  • Über 7.500.000 Teile auf Lager
  • Kostenlose Rücksendung
  • Die passenden Teile
amazon

1. Schritt: vor der Wäsche

Ein Hochdruckreiniger spült den groben Schmutz vom Blech und kommt in alle Ecken.

Der salzige Wintermatsch klebt hartnäckig am Auto, selbst die beste Waschstraße bekommt den Schmutz nicht aus allen Ecken. Ein Grund, warum an den Einfahrten vieler Portalanlagen Hochdruckreiniger für die Vorwäsche bereitstehen. Für ein bis zwei Euro lässt sich die Dreckkruste einweichen. Sinnvoll, denn die Pampe auf dem Blech sieht nicht nur schlimm aus, sie besteht unter anderem aus kleingeriebenem Streusplitt. Wer diesen nicht mit viel Wasser abspült, riskiert Kratzer im Lack. Beim Arbeiten mit Hochdruckreinigern ist es wichtig, ausreichend Abstand zu halten, nicht in Fugen zu spritzen und auf keinen Fall auf die empfindliche Motorelektrik. Wichtig: Viele Betreiber verbieten das Benutzen mitgebrachter Reiniger.

2. Schritt: in der Waschanlage

Mindestens ein Programm mit Trockengang wählen, damit das Wasser später nicht am Auto gefriert.

An verschneiten Wintertagen ist der Besuch einer Waschanlage zu empfehlen. Schmutz, von salzigen Straßen aufgewirbelt, sorgt für Gammel, verdreckte Scheiben, Scheinwerfer und Nummernschilder beeinträchtigen massiv die Sicherheit. Wichtig: Kleben Schnee und Eis am Fahrzeug, gründlich mit dem Hochdruckreiniger vor dem Einfahren abspülen. Im Winter gilt: Mindestens ein Programm mit Trockengang wählen, damit das Wasser später nicht am Auto gefriert. Spätestens nach dem Ende der Streuperiode ist auch der Unterboden dran. Denn hier nagt das salzige Winter-Erbe aggressiv an den Fahrwerkteilen. Überstehende Bauteile wie Spiegel anklappen, die Antenne abschrauben oder einschieben. Vorsicht: Nach der Wäsche langsam fahren – die Feuchtigkeit auf den Bremsscheiben kann auf den ersten Metern für längere Bremswege sorgen.

3. Schritt: nach der Wäsche

Ist die Fahrt durch die Waschanlage das Pflichtprogramm, kommt mit der anschließenden Wagenpflege die Kür. Direkt nach der Wäsche: Türen öffnen, Schweller und Säulen mit einem Lappen abwischen. Kofferraumklappe und Motorhaube nicht vergessen. Schmutznester aus den Ecken des Motorraums saugen. Türschlösser mit Öl und Türdichtungen mit Pflegemittel vor dem Einfrieren schützen. Lack auf Steinschlagschäden prüfen – als Erste-Hilfe-Maßnahme mit Lackstift ausbessern. Alle drei Monate das Blech mit einer Wachsversiegelung schützen. Die Scheiben von innen und außen mit Glasreiniger säubern. Nervt Feuchtigkeit im Auto: Innenraumfilter auswechseln, Ablauföffnungen an den Türen (Unterseite) auf Verschmutzungen und Dichtungen auf Beschädigungen kontrollieren. Unser Tipp: Einen Granulat-Raumentfeuchter aus dem Baumarkt im Auto aufstellen, der zieht Wasser aus Teppichen und Polstern.

Gewinnspiel: Deutschland sucht das Schmuddelauto

Wer hat das dreckigste Auto im ganzen Land?

Wer hat das dreckigste Auto im ganzen Land? Schicken Sie uns Bilder Ihres schmutzigen Fahrzeugs – von innen und außen. Es lohnt sich. Unter allen Einsendern verlost der Bundesverband Tankstellen und Gewerbliche Autowäsche 1000 Autopflegeprodukte bzw. Gutscheine für die Autowäsche und 1000 AUTO BILD-Jahresabos. Zusätzlich gibt es fünf Luxus-Reinigungen für Ihr Auto zu gewinnen und als Hauptpreis eine umfangreiche Fahrzeugaufbereitung im Profibetrieb. Fotos bitte an: leserservice@autobild.de, Kennwort "Schmuddelauto"* – Einsendeschluss ist der 16. März 2009, Mitarbeiter der Axel Springer AG und deren Angehörige sind von der Teilnahme ausgenommen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. *Mit Ihrem Einsenden erklären Sie sich damit einverstanden, von AUTO BILD und den Aktionspartnern weitere interessante Angebote zu erhalten.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.