BYD e6-Eco: Autosalon Genf 2011

Chinesen zeigen Elektro-SUV

Mit dem e6-Eco zeigt der chinesische Hersteller BYD auf dem Autosalon Genf ein neues Fahrzeug mit vollelektrischem Antrieb. Der Crossover hat einen 75 kW starken E-Motor und soll eine Reichweite von 300 Kilometern schaffen.
Der chinesische Autohersteller BYD ("Build Your Dreams") zeigt auf dem Autosalon Genf 2011 ein neues Elektrofahrzeug. Der Crossover e6-Eco verfügt über einen vollelektrischen Antrieb, sein Herzstück ist ein 75 kW starker Elektromotor, der das 2,3-Tonnen-Schiff auf immerhin 140 km/h beschleunigen soll. Die Reichweite des e6 beträgt beachtliche 300 Kilometer. Zusätzlich verfügt der e6 über ein Bremsenergie-Rückgewinnungssystem, das den Akku während der Fahrt speist. Die Power liefert eine LFP-Batterie (Lithium-Eisen-Phosphat), die sich mittels einer 100 kW-Ladestation in nur 40 Minuten komplett aufladen lassen soll.

Überblick: News und Weltpremieren des Genfer Autosalon 2011

Wer ein solches Trumm gerade nicht zur Hand hat, kann auch zum Ladekabel greifen und über die Steckdose Strom zapfen, dann dauert der Tankvorgang allerdings sechs Stunden. Zu den Sicherheitsfeatures macht BYD keine Angaben.

Autor: Jan Kretzmann

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Gebrauchtwagen