Cadillac BLS auf der IAA 2005

Cadillac BLS Cadillac BLS

Cadillac BLS auf der IAA 2005

— 07.09.2005

Mit Diesel gewürzt

Cadillac feiert auf der IAA sein Diesel-Debüt und hat dafür auch gleich ein neues Auto parat. Der BLS startet im Frühjahr 2006.

Cadillac stellt auf der IAA 2005 seinen neuen Mittelklasse-Vertreter für Europa vor. Der BLS ist unter dem jüngst vorgestellten STS angesiedelt und soll mit einer Länge von 4,68 Metern (Breite 1,76, Höhe 1,45) gegen BMW 3er, Audi A4 und Mercedes-Benz C-Klasse antreten. Der BLS sei "für den europäischen Geschmack gewürzt", sagt Cadillac – und spielt damit auf die bevorstehende Premiere eines Dieselmotors an.

Vertikale Scheinwerfer, die V-Form von Kühlergrill und Kofferraumdeckel sowie mächtige Seitenflächen machen den BLS unverkennbar zu einem Cadillac. Innen trägt er Dreispeichen-Lenkrad, Analoguhr und Rundinstrumente. Das Infotainment-System ist mit Audiotechnik von Bose ausgerüstet, die Bedienung des Navigationssystems erfolgt via Touchscreen.

Zum ersten Mal in der Markengeschichte kommt ein Turbodiesel zum Einsatz: Der 1,9-Liter-Selbstzünder leistet 150 PS und ist serienmäßig mit einem Partikelfilter bestückt. Darüber rangieren zwei Vierzylinder-Benziner mit je zwei Litern Hubraum und 175 bzw. 210 PS. Topmotor ist der 2,8-Liter-Sechszylinder im BLS V6: 255 PS und 330 Nm Drehmoment reichen für knapp über sieben Sekunden bis Tempo 100 und 250 km/h Spitze, verpricht der Hersteller. Der Serienstart des BLS ist im Frühjahr 2006 geplant – Preise und Ausstattungsvarianten stehen zur Zeit noch nicht fest.

Autor: Michael Voß

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.