Cadillac Ciel Concept: IAA 2011

Cadillac Ciel Concept Cadillac Ciel Concept

Cadillac Ciel Concept: IAA 2011

— 22.08.2011

Dem Himmel so nah

Mit der edlen Hybrid-Studie Ciel möchte Cadillac die Lust am Reisen kultivieren. Das 5,17 Meter lange Cabrio hat 431 PS und feinsten Luxus im Gepäck.

Cadillac besinnt sich auf seine Tradition der raumgreifenden Straßenkreuzer und präsentierte in Pebble Beach die Studie Ciel. Ob sie auch auf der IAA 2011 stehen wird, ist noch nicht entschieden – gilt aber als sehr wahrscheinlich. Benannt ist der offene Grand Turismo nach dem französischen Wort für "Himmel". Ein im doppelten Sinne passender Name: Zum einen ist man dem Himmel in dem viersitzigen Cabrio wirklich recht nah. Gänzlich dort angekommen aber dürfte sich fühlen, wer im Ciel sitzt und das große Platzangebot sowie die edle Ausstattung genießen kann. Das Thema der Studie ist das luxuriöse Reisen. Alles steht unter dem Motto: Der Weg ist das Ziel.

Überblick: News und Tests zu Cadillac

Der Ciel steht auf 22 Zoll großen Alu-Nickel-Rädern, die an dem 5,17 Meter langen Cabrio fast schon zierlich wirken. Hinter den Felgen blitzen Carbon-Keramik-Bremsen hervor. Der Kühlergrill wie auch die vertikalen Scheinwerfer sollen zum einen die Marken-DNA weitertragen, zum anderen sollen sie durch ihre fließende Optik mit den abgerundeten Seitenlinien kooperieren. Angetrieben wird der Luxusliner von einem 3,6-Liter-V6-Biturbo mit Benzin-Direkteinspritzung. Ergänzt wird er durch ein Hybrid-System mit Lithium-Ionen-Batterie. Damit stehen dem Ciel 431 PS und 583 Newtonmeter Drehmoment zur Verfügung.

Überblick: Die Stars der IAA

Gehören schon fast zum guten Ton: die gegenläufig öffnenden Türen à la Rolls-Royce.

Die gegenläufig öffnenden Türen der Studie kommen ohne B-Säule aus. Außen wie innen setzen helle Nickel-beschichtete Flächen Akzente. Auch die Lackfarbe findet sich im Innenraum an den Türverkleidungen wieder. "Die Art, wie Innen- und Außendesign miteinander verschmelzen, erinnert an echte Handwerkskunst. Wie bei einer klassischen Segelyacht aus edlem Holz", schwärmt der Pressetext. Die Karosseriefarbe "Cabernet" wurde speziell für den Ciel entwickelt. Auch hier hat Cadillac überaus blumige Assoziationen: "Sie spiegelt den intensiven, aber transparenten Farbton eines Glases Rotwein im Gegenlicht der Sonne wider."

Studie Cadillac ELR

Die Inneneinrichtung ist ganz auf bequemes Reisen abgestimmt. So hat jeder Passagier seine Privatsphäre, kann individuell online gehen, besitzt eine eigene Sitzheizung und -kühlung sowie eine Schublade mit Sonnencreme, Sonnenbrille und Handtüchern. Der Luxus setzt sich mit Materialien wie italienischem Olivenholz, geschmiedetem Aluminium und handgenähtem Leder fort. Die Armaturen unterstehen mit ihren transparenten Anzeigen dem Gebot der Einfachheit. Schließlich soll nichts von der Außenwelt und der Freude am Unterwegssein ablenken. Weitere Besonderheiten sind unter anderem die weitgehend verborgenen Gebläse-Öffnungen für eine indirekte Belüftung oder ein Automatik-Wählhebel, der ausfährt, sobald der Motor gestartet wird. Die Kirschen auf der Sahnehaube sind aber sicherlich die ausziehbaren Cashmere-Decken, die sich nach Gebrauch automatisch wieder zurückziehen. Und, nicht zu vergessen: die eingebaute Aromatherapie-Anlage und der klimatisierte Humidor.

Autor: Stephanie Kriebel

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Online-Voting

'Ihre Meinung zum Cadillac Ciel Concept?'

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.