Cadillac CTS-V

— 14.01.2008

Mit der Kraft der Corvette

Dampfhammer made in USA: Auf der NAIAS 2008 lässt GM eine ultra-sportliche Power-Limousine aus dem Sack: den Cadillac CTS-V mit rund 550 PS und 745 Newtonmeter Drehmoment.



BMW M5 und Mercedes E63 AMG können sich auf eine kraftvolle Konkurrenz aus dem Hause General Motors freuen: Auf der NAIAS 2008 (13. bis 27. Januar 2008) in Detroit feiert der neue Cadillac CTS-V Weltpremiere. Das Hochleistungsmodell soll im vierten Quartal 2008 auf den Markt kommen und will dann mit einem neu entwickelten 6,2-Liter-LSA-V8 mit rund 550 PS und 745 Newtonmeter Drehmoment Jagd auf die deutschen Super-Limousinen aus Bayern und Schwaben machen. Das neu entwickelte Triebwerk macht sich auch unter der Haube der neuen Corvette ZR1 breit. "Der CTS-V repräsentiert die Fortführung unserer Fähigkeiten in Sachen Design, Technik und Leistung", erklärt Jim Taylor, Cadillac General Manager. An technischen Verbesserungen wurde nicht gespart: Die magnetische Dämpferregelung "Magnetic Control Ride" soll durch elektromagnetisch gesteuerte Stoßdämpfer – anstelle von mechanischen Ventilen – eine erhöhte Reaktionszeit bei der Beschleunigung garantieren. Zudem soll das aus dem Rennsport bekannte "Performance Traction Management"-System das Motordrehmoment bei der Beschleunigung für einen optimalen Antrieb einsetzen.

Buntes Infotainment-System gegen Langeweile

Kraftvolles Aggregat: Der 6,2-Liter-V8 mit rund 550 PS und 745 Newtonmeter Drehmoment soll BMW M5 und Mercedes E63 AMG ärgern.

Damit der Bolide nach einem Temporausch ebenso schnell wieder zum Stehen kommt, haben die Ingenieure dem CTS-V an allen vier 19-Zoll-Rädern Brembo-Bremsen verpasst. Die Getriebeauswahl umfasst ein Sechsgang-Schaltgetriebe sowie eine Sechsgang-Automatik mit Lenkrad-Schaltwippen. Im Innenraum geht es ebenso sportlich zu: Die V-Serie ist mit Recaro-Sitzen ausgestattet, die 14-fach verstellbar sind. Die Verkleidungen des Instrumentenbretts, der Türverzierungen und der Mittelkonsole sind handgenäht. Ein Infotainment-Paket mit einer 40-Gigabyte-Festplatte, einem moderen Navigationssystem mit Pop-up-Bildschirm, einem Digital-Sorround-System von Bose sowie eine Bluetooth-Einrichtung sorgen für angemessene Unterhaltung.

Hier geht es zur Detroit-Sonderseite 2008!



Diesen Beitrag empfehlen

Artikel bewerten

Bewerte diesen Artikel

Fremde Bewertungen

Anzeige

Versicherungsvergleich

Zur Motorradversicherung

Neuwagen

NEUWAGEN zu Top-
Konditionen, mit voller
Herstellergarantie
und zu attraktiven
Zinsen finanziert.

Hier klicken zu den Top-Angeboten

Gebrauchtwagen

Günstige Gebrauchtwagen-Angebote

Finden Sie Ihren Gebrauchtwagen.

Gebrauchtwagen-Angebote
Anzeige