Cadillac Escalade

Cadillac Escalade Cadillac Escalade

Cadillac Escalade

— 21.11.2005

Super-SUV für Europa

Acht Zylinder, sieben Sitze, sechs Liter Hubraum, fünf Meter Länge und 400 PS – so kommt der Cadillac Escalade im Herbst 2006 nach Europa.

Im Land der unbegrenzten Möglichkeiten jenseits des großen Teichs ist alles etwas größer. Zum Beispiel die Autos: Mit dem Escalade setzt Cadillac in den USA seit 1998 die Maßstäbe bei den großen SUV. Die neue Generation des imposenten Amis darf ab Herbst 2006 auch Europa erobern – mit typisch amerikanischen Leistungsdaten.

Der Escalade wird von einem 6,2 Liter großen Leichtmetall-Achtzylinder mit variabler Ventilsteuerung befeuert, der 400 PS und 564 Nm Drehmoment über ein automatisches Sechsganggetriebe an alle vier Räder verteilt. Um den Gelände-Trumm sicher zum Stehen zu bringen, gibt es hinter allen vier Rädern innenbelüftete Scheibenbremsen und ein Vierkanal-ABS von Bosch. Gegen unerwünschte Einflüsse der Fahrphysik ist ESP Serie.

Auch innen bleibt bei der neuen Escalade-Generation kaum ein Wunsch unerfüllt: Sitze, Türverkleidungen, Mittelkonsole und Lenkrad sind mit Leder bezogen, optional sind verschiedene hochwertige Audiosysteme und eine Satellitennavigation mit farbigem Achtzoll-Touchscreen erhältlich. Zur Sicherheitsausstattung gehören Fahrer- und Beifahrer-Airbag und Fensterairbags auf allen Sitzreihen. Komplettiert wird das Paket mit Reifendruck- und Regensensor und Einparkhilfe mit optionaler Rückfahrkamera. Den Preis für den neuen Escalade, der Anfang 2006 zunächst in Amerika debütiert, hat Cadillac noch nicht festgelegt.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.