Camping-Idee swissRoomBox

Camping-Idee swissRoomBox

— 17.09.2010

Leben aus dem Karton

Wie Kai aus der Kiste: Das Schweizer Unternehmen misC macht fast jedes Auto zum Wohnmobil. Aus modularen Kisten im Kofferraum lassen sich Dusche, Herd und Bett zaubern.

berraschende Weiterentwicklung einer alpenlndischen Idee: Mit dem berhmten Flexibilitt-Wunder Schweizer Taschenmesser wird jeder Mann zum kernigen Burschen, der sich in jeder Lebenslage zu helfen wei. Und mit dem modularen Boxensystem swissRoomBox der Schweizer Firma misC soll nun jedes Auto ab Golfklasse zum vielseitigen Wohnmobil werden. Dusche, Herd, Tisch, Bett: Alles kommt per Bauskastenprinzip aus roten Kisten. Klingt eindeutig eigenartig. Vielleicht hat man aber auch ebenjenes Messer damals hnlich skeptisch beugt. Die Idee hinter dem Boxen-System ist einfach: Wohnmobile sind teuer und behbig und nach Willen der Herstellerfirma misC auch bald berflssig. Denn ab Oktober 2010 kann man sich den Kofferraum mit den geheimnisvollen Kisten vollladen und hat alles dabei, was man zum Campen braucht.

Im berblick: Alles zum Thema Wohnmobile

Dank eines Systems zur Spannungskontrolle stehen warmes Wasser, Gas sowie Elektrizitt mit 220V-,12V- und 5V-USB-Anschlssen zur Verfgung. Die Verwandlung der einzelnen Module in Wohnkomponenten soll in fnf Minuten und ohne Werkzeug zu bewerkstelligen sein. Nicht zu leugnen: Irgendwie weht ein Hauch von praktischer Ikea-Raumwunder-Aura um die roten Kunststoffkisten. Aber wie tzt schon ein bekannter Hersteller von Kruterbonbons: Wer hat's erfunden? Die Schweizer. Schon wieder. Bezglich des Preises schweigen sie sich aber noch aus.

Auf kleinstem Raum: Piaggio Ape 50 wird Wohnmobil Bufalino

Autor: Stephanie Kriebel

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen gnstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung