Can-Am Spyder Roadster

Can-Am Spyder Roadster Can-Am Spyder Roadster

Can-Am Spyder Roadster

— 01.07.2008

Nimm drei

Ein Dreirad mit 106 PS soll in Deutschland den Markt der Freizeit-Vehikel aufmischen: der Can-Am Spyder Roadster – eine Art Motorschlitten für die Straße. Preis: ab 17.299 Euro.

Der kanadische Freizeitfahrzeug-Hersteller BRP (Bombardier Recreational Products) lässt ein kurioses Spaßmobil auf den deutschen Markt los. Das Power-Dreirad Can-Am Spyder Roadster soll als Lückenfüller zwischen Motorrad und Cabrio-Sportwagen komplett neuartige Fahreigenschaften bieten. Verantwortlich hierfür ist die eingewillige Y-Architektur – mit zwei Rädern vorne und einem hinten. Cockpit und Bedienelemente sehen deutlich nach Motorrad aus, Fahrverhalten und Handling lassen sich jedoch nicht mit denen eines Zweirads vergleichen. Vieles erinnert eher an einen Motorschlitten. Wer es krachen lassen möchte, muss ordentlich mit den Armen arbeiten – trotz Servolenkung und vieler elektronischer Helferlein.

Der Can-Am bietet Platz für zwei Personen. Das zulässige Gesamtladegewicht darf 200 kg jedoch nicht überschreiten.

Angetrieben wird der Can-Am Spyder Roadster von einem 998 cm³ V-Twin Motor mit zwei Zylindern und 106 PS. Das Aggregat wird in leicht abgeänderter Form in vielen Renn-Motorrädern eingesetzt. Der Spurt von null auf 100 km/h soll in flotten 4,5 Sekunden gelingen. Bei maximal 190 km/h bleibt die Tachonadel stehen. Das Dreirad wird wahlweise mit sequentiell manuellem Fünfgang-Getriebe (Fußschaltung wie beim Motorrad) oder sequentiell elektronischem Fünfgang-Getriebe (Schaltwippen am Lenkrad) angeboten. Beide Getriebearten verfügen über einen Rückwärtsgang. Die Preisliste beginnt bei 17.299 Euro und endet bei 19.599 Euro.

Ab 17.299 Euro gibt es ein neuartiges Fahrzeug-Design mit Y-Architektur. Ski-Doo-Feeling inklusive.

Genügend Sicherheit soll das Fahrzeugstabilitätssystem VSS (Vehicle Stability System) bieten. Es beinhaltet Antiblockiersystem, Traktionskontrolle und Stabilitätskontrollsystem. "Unsere Haupt-Zielgruppe sind Männer von 45 bis 55 Jahren, die ein Motorrad in der Garage stehen haben, dieses aber seit Jahren nicht benutzen. Der Sicherheits-Aspekt durch die drei Räder kommt dann vor allem bei den Ehefrauen sehr gut an", erklärt BRP-Country-Manager Sven Lietzow. Produziert wird in Kanada, da laufen auch die anderen Spaßbringer von BRP vom Band: Jetski, Motorschlitten und Quads. Der Can-Am Spyder Roadster mit dem sequentiell elektronischen Getriebe kann bei uns ab Juli 2008 bestellt werden. Die Gesamtproduktion liegt bei rund 25.000 Stück pro Jahr, rund 1000 Fahrzeuge sollen nach Deutschland gehen.

Technische Daten: • 998 cm³ Hubraum • zwei Zylinder • 106 PS • 104,3 Newtonmeter bei 6250 Umdrehungen • Flüssigkeitsgekühlt • V-Max: 190 km/h • 4,5 von 0 auf 100 km/h • Verbrauch: fünf bis sieben Liter auf 100 km • Bereifung:  KR21 165/65R14 vorne, KR21 225/50R15 hinten • Leergewicht 316 kg • zuläss. Gesamtgewicht 540 kg • Staufach vorne 44 Liter • Tankvolumen 25 Liter • H/L/B: 1145 mm/2667 mm/1506 mm • Krafstoffart: Benzin bleifrei • Herstellergarantie: zwei Jahre

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.