Caravan Salon (2009)

Caravan Neuzulassungen Sommer 2009

— 21.10.2009

Schlechte Reise

Die Neuzulassungen von Reisemobilen und Wohnwagen haben im Jahresverlauf 2009 ein kräftiges Minus eingefahren. Immerhin erkennt der Branchenverband CIVD "leichte Erholungstendenzen".

Keine echte Erholung in Sicht: Auch das dritte Quartal endete für die Reisemobilzulassungen in Deutschland mit einem Minus: Mit 8,8 Prozent weniger zugelassenen Reisemobilen gegenüber dem Vorjahr wurden von Juli bis September 2009 knapp 3600 Fahrzeuge abgesetzt. Im zweiten Quartal lag der Rückgang der Reisemobilzulassungen noch bei 12,1 Prozent und im ersten Quartal 2009 sogar bei 30,6 Prozent. In den ersten neun Monaten des Jahres 2009 wurden insgesamt 15.496 neue Wohnmobile zugelassen, was einem Minus von 17 Prozent entspricht. "Der Rückgang der Reisemobilzulassungen in Deutschland verliert an Dynamik. Die Zahlen bestätigen somit die leichten Erholungstendenzen, die die Branche bereits im Sommer 2009 spüren konnte," erläutert Hans-Karl Sternberg, Geschäftsführer des Caravaning Industrie Verbandes CIVD.

Caravans schwächeln noch stärker

Noch schlechter laufen derzeit die Geschäfte mit Wohnwagen: Hier erkennt der Verband keine Erholungstendenzen. Im dritten Quartal 2009 wurden 4016 neue Caravans zugelassen, das sind 21,4 Prozent weniger als im Vorjahreszeitraum. Mit 14.649 neu zugelassene Caravans in den ersten neun Monaten des Jahres 2009 wurde das Vorjahresniveau um 14,7 Prozent unterschritten.  


Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.