Carsharing-Städteranking 2017

Carsharing-Städteranking

Karlsruhe ist die Nummer eins

Der Bundesverband Carsharing hat ermittelt, in welcher Stadt es die meisten Carsharing-Fahrzeuge gemessen an der Einwohnerzahl gibt. Hier die Ergebnisse.
Karlsruhe ist Carsharing-Hochburg, denn dort gibt es bundesweit die meisten Carsharing-Fahrzeuge gemessen an der Einwohnerzahl. Auf 1000 Einwohner kommen 2,71 Fahrzeuge. Die Stadt ist somit wie schon 2013 und 2015 Spitzenreiter im Städteranking und verzeichnet dazu auch noch den größten Zuwachs aller deutschen Städte. Auf den Plätzen zwei und drei landen Stuttgart (1,47 Fahrzeuge) und Freiburg (1,41 Fahrzeuge). Unter den Millionenstädten führt Köln und nimmt den vierten Platz ein.

Carsharing ist nicht nur in Großstädten beliebt

Laut des Bundesverband Carsharing zeigt sich anhand der Statistik, dass das Teilen von Fahrzeugen längst nicht mehr nur ein Phänomen der Großstädte ist. Auf den ersten zehn Plätzen der Auswertung gibt es mit Freiburg, Heidelberg, Göttingen und Tübingen gleich vier Städte mit weniger als 250.000 Einwohnern.
Der Bundesverband Carsharing erhebt alle zwei Jahre die Zahl der Carsharing-Fahrzeuge in deutschen Städten und Gemeinden mit mehr als 50.000 Einwohnern. Dabei basiert die Erhebung auf einer Abfrage der Fahrzeugzahlen bei allen in Deutschland tätigen Carsharing-Anbietern, beispielsweise Car2Go und DriveNow. Anhand dieser Ergebnisse wird dann die Zahl der Carsharing-Fahrzeuge pro 1000 Einwohner errechnet.

Das Städteranking im Überblick
Rang Stadt Anzahl der Carsharing-Fahrzeuge Carsharing-Fahrzeuge pro 1000 Einwohner
1. Karslruhe 834 2,71
2. Stuttgart 917 1,47
3. Freiburg 319 1,41
4. Köln 1347 1,27
5. Heidelberg 198 1,27
6. München 1824 1,26
7. Göttingen 149 1,25
8. Frankfurt am Main 847 1,16
9. Tübingen 96 1,1
10. Hamburg 1689 0,94
11. Düsseldorf 576 0,94
12. Berlin 2974 0,84
13. Darmstadt 130 0,84
14. Mannheim 233 0,76
15. Aachen 176 0,72

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Gebrauchtwagen