Cayenne GTS "Porsche Design Edition 3"

Porsche Cayenne GTS "Porsche Design Edition 3" Porsche Cayenne GTS "Porsche Design Edition 3"

Cayenne GTS "Porsche Design Edition 3"

— 25.03.2009

Die Uhr zum Porsche

Porsche bereichert seine exklusive Design-Familie "Porsche Design Edition" um ein weiteres Mitglied. Der Cayenne GTS wird komplett mit Kofferset und edler Armbanduhr geliefert. Er steht auf der AMI 2009.

Höchste Zeit für einen neuen Cayenne: Am besten den GTS als drittes Sondermodell der Linie "Porsche Design Edition", denn er wird komplett mit edler Armbanduhr ausgeliefert. Auch dabei: Ein vierteiliges Kofferset, passend zum Autodesign. Und das ist wirklich packend: Der Außenlack Lavagrau-Metallic suggeriert Lässigkeit und dezente Eleganz, dazu ist das Fahrzeug an den Seiten und auf der Motorhaube mit Designstreifen versehen, die ausschließlich dem Zweck dienen, auf die exklusive Herkunft aufmerksam zu machen. Ausgeheckt hat dieses wuchtige Flaggschiff in vollendeter Kriegsbemalung das Porsche-Design-Zentrum aus Zell am See in Österreich. Auch die 21-Zoll-Sportfelgen sind in dem Farbton Lavagrau-Metallic lackiert. Zur Serienausstattung gehören weiterhin Bi-Xenon-Scheinwerfer und getönte Scheiben. Aufs Heck pappen die Porsche-Designer dazu noch den Schriftzug "Cayenne GTS" in Schwarz, das "S" ist in Rot gehalten. Ohne Aufpreis kann auch ein verlängerter Dachspoiler mit feststehendem Doppelflügelprofil anmontiert werden.

Schwarzes Leder mit roten Nähten

Läuft deutlich langsamer als das SUV: Der mitgelieferte Chronograph hat dasselbe Design.

Im Innern des Cayenne-Sondermodells geht es dagegen etwas wilder zu: Rote Kontrastnähte auf der schwarzen Lederausstattung ziehen die Blicke auf sich, mit dem gepolsterten Drei-Speichen-Multifunktionslenkrad hat der Cayenne-Pilot den 405 PS starken Antrieb voll im Griff. Zur Serienausstattung im Interieur gehören elektrisch verstellbare Sportsitze mit erhöhten Seitenwangen. Ein Komfort-Memory-Paket sorgt dafür, dass Lieblings-Sitzeinstellungen gespeichert und auf Wunsch abrufbar sind. In die vorderen Kopfstützen ist das Porschewappen geprägt. Die Sitzflächen sind mit rutschfestem Alcantara bezogen – damit Fahrer und Beifahrer auch bei dynamischer Fahrt nicht ins Gleiten geraten. Und das kann durchaus passieren: Einerseits durch den umwerfenden Sound der Bose Musikanlage mit 14 Lautsprechern und einer Gesamtleistung von 410 Watt. Andererseits vom V8 mit 4,8 Litern Hubraum, der den Design-Porsche in 6,5 Sekunden von 0 auf 100 zieht. Schluss ist erst bei 251 km/h.

Im Lieferumfang: Kofferset und ein Automatik-Chronograph

Packende Mitfahrer: Vier Koffer gehören ebenfalls zum Paket, auch sie passen zum Cayenne.

Damit der Fahrer diese Werte auch selbst überprüfen kann, liefert Porsche die Uhr gleich mit: Zum Lieferumfang gehört auch ein Automatik-Chronograph des Typs P'6612 mit 42 Millimeter dünnem Titangehäuse und Metallarmband. Beides ist mit einer Beschichtung namens Diamond Light Carbon (DLC) versehen – dieses Verfahren stammt ursprünglich aus der Beschichtungstechnik von Rennmotoren und verleiht dem Titangehäuse der Uhr die charakteristische Fahrzeugfarbe. Ob sie ähnlichen Temperaturen widersteht wie die Boliden, muss ihr Träger selbst herausfinden. Doch davor kann er –oder sie – schon mal die Koffer packen: Mit einem exklusiven Kofferset "Porsche Design Edition 3", aber vier an der Zahl, die sämtlich passend zum Wagen gestaltet sind. Bis auf den größten, mit 62 Litern Volumen das SUV unter den Koffern, können alle anderen als Kabinengepäck mit ins Flugzeug genommen werden. Das allerdings ist nicht Bestandteil des Sets. Alles andere kostet inklusive Mehrwertsteuer 94.344 Euro. Das Nobel-SUV wird in limitierter Stückzahl von 1000 Einheiten gebaut werden, es ist auf der AMI Leipzig 2009 (28. April bis 5. März) zu sehen. Verkaufsstart ist Ende Mai 2009.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.