Pro und Kontra auf der CES 2017

CES 2017: Pro und Kontra

— 06.01.2017

Das braucht kein Mensch!?

Das kommt auf uns zu: Autonomes Fahren, Digitalisierung im Cockpit und die Vernetzung von Mensch und Maschine. Wir sind dafür und dagegen.

Online-Voting

'Immer größere Bildschirme im Auto: Ihre Meinung?'

Das autonome Fahren rückt näher – und die Bildschirmflut im Auto nimmt zu. AUTO BILD Redakteur Peter Fischer hält wenig davon und vertraut lieber auf seine eigenen Fahrkünste und analoge Anzeigen. Robin Hornig dagegen freut sich darauf, ab und an die Hände vom Lenkrad lassen zu können. Und auch die Doktorspiele im Mercedes stören ihn nicht, während Sebastian Varchmin hingegen lieber auf eine hübsche Krankenschwester schwört. Auf der Technik-Messe CES in Las Vegas waren sich die Redakteure mit Hinblick auf die Digitalisierung des Autos gar nicht einig. Ok, in einem Punkt doch – mehr dazu in  der Bildergalerie!

Pro und Kontra auf der CES 2017



Machen Sie sich selbst ein Bild von der zukünftigen Technik von Autoherstellern und Zulieferern. Das sind die Highlights der CES 2017:

Die Highlights der CES 2017: Alle Infos

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung