Chevrolet auf der IAA

Chevrolet auf der IAA 2007 Chevrolet auf der IAA 2007

Chevrolet auf der IAA

— 13.09.2007

Nachfolger mit Charakter

Chevrolet präsentiert auf der IAA 2007 in Frankfurt den Kalos-Nachfolger. Er trägt künftig den Namen Aveo. Außerdem gibt es noch drei Mini-Studien zu sehen.

(ar) Chevrolet zeigt auf der IAA in Frankfurt den Nachfolger des Kalos. Er trägt künftig den Namen Aveo der bisherigen Stufenheckvariante. Während die Seitenlinie an den Vorgänger erinnert, zeigt der Aveo vorne eine völlig neue und markante Front. Charakteristisch für den Aveo, der im März 2008 zunächst als Fünftürer und wenig später auch als Dreitürer auf den Markt kommt, ist der große, zweigeteilte Kühlergrill. Als Motoren stehen zwei Benziner zur Wahl: ein 1,2-Liter mit 84 PS und der bisherige 1,4 Liter mit jetzt 98 PS, den es auf Wunsch auch mit Automatik gibt.Chevrolet ist außerdem mit drei Mini-Studien nach Frankfurt gekommen. Der Chevrolet Beat: ist eine dreitürige Steilheck-Studie mit Frontantrieb. Unter der Haube steckt ein 1,2-Liter-Turbo-Benziner mit Automatikgetriebe.

Der Groove zeigt sich mit üppigen Kotflügeln und senkrechter Windschutzscheibe im kraftvollen Retro-Look. Für den Antrieb sorgt ein kleiner wirtschaftlicher 1,0-Liter-Diesel. Der Trax mit außen am Heck montiertem Reserverad ist ein Crossover für die Stadt, der mit seinem Allradantrieb auch Abstecher ins Gelände nicht scheut. Als Motor kommt ein 1,0-Liter-Benziner zum Einsatz. Gezeigt wird außerdem ein künftiges Camaro Cabriolet, mit dem die Marke in Amerika an den legendären gleichnamigen Sportwagen aus den sechziger und siebziger Jahren anknüpft.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.