Chevy Camaro auf der AMI Leipzig 2010

Chevrolet Camaro auf der AMI Leipzig 2010

— 16.03.2010

Chevy Camaro in Leipzig 2010

Im Frühjahr 2011 startet der Chevrolet Camaro in Deutschland, als Coupé und als Cabriolet. Auf der AMI Leipzig 2010 stellt Chevrolet den Renner mit Corvette-Maschine den deutschen Fans vor.

Der Chevrolet Camaro ist nicht bloß Retro, sondern ein eigenständiges Auto. Und er kommt nach Europa, ganz offiziell. Ab Frühjahr 2011 bietet Chevrolet den Renner als Coupé und als Cabrio bei uns an, auf der AMI Leipzig 2010 (10. bis 18. April) ist Deutschlandpremiere. Ganz ohne Design-Anleihen bei den Ahnen kommt der Camaro nicht aus, insgesamt ist er aber ein Neuanfang. Kompromisslos hart ist sein Fahrwerk nicht, es erlaubt aber genüssliches Kurven räubern. Die Lenkung arbeitet ohne Weichspüler. Der Motor verstärkt diesen Eindruck. Im Alltag blubbert der V8 geruhsam vor sich hin, doch das Brüllen beim Kick aufs Gaspedal sagt: Muscle-Car! Der 6,2-Liter-V8 aus der Corvette (400 PS und 556 Nm mit Automatik; 426 PS und 569 Nm als Schalter) schießt das Coupé in gut fünf Sekunden auf Tempo 100, 250 km/h sind Spitze. Bei geringer Motorlast schaltet das "Active Fuel Management"-System vier Zylinder ab. Stabilitäts- und Traktionskontrolle gehören zum Serienpaket. Zum Preis will Chevrolet noch nichts sagen, der dürfte aber knapp unter 40.000 Euro liegen.   

Vorschau: Die Stars der AMI Leipzig 2010

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.