Chevrolet Camaro: Drift-Vergleich

Chevrolet Camaro SS Irmscher Drift Chevrolet Camaro SS Chevrolet Camaro SS Irmscher Drift Chevrolet Camaro SS

Chevrolet Camaro/Irmscher Camaro: Drift-Vergleich

— 04.11.2013

Das drift sich gut!

Querfahr-Ass Jochen Reich lotet in Hockenheim die Unterschiede zwischen dem Serien-Camaro SS und dem speziell für den Driftsport aufgebauten Irmscher Camaro SS aus.

Ankunft 11 Uhr in Hockenheim. Wir haben ein Date mit einem von Deutschlands Drift-Urgesteinen, Jochen Reich. Dann schießt auch schon ein Camaro wild ums Eck und parkt direkt im sauberen Drift vor uns ein. "So, ich wäre dann mal da und habe auch schon mal die Gummis vorgeheizt", grinst es aus dem Seitenfenster. Jetzt werden sich viele Leser fragen, was wir vorhaben. Vielleicht ein Porträt von Jochen Reich oder den Test seines Driftautos? Nein, an einem dieser extrem heißen Sommertage im August wollen wir die Unterschiede zwischen einem Serien- und einem Driftauto herausfahren.

Hintergrund: So testet AUTO BILD

Der Serien-Camaro braucht für den perfekten Drift mehr Anlauf und Lenkradarbeit.

Bei den Autos fällt die Wahl auf den Chevrolet Camaro. Denn Reich fährt diesen Amerikaner als spezielle Irmscher-Drift-Version bei diversen Meisterschaften und Events. Das passende Serienauto dazu ist ein ungetunter Camaro SS, der freundlicherweise von Geigercars kommt. Was ist so besonders an einem umgebauten Driftauto? Und wie groß ist der Unterschied zum Serienmodell? Was macht einen guten Drift aus? Die Antworten dazu liefert uns Jochen Reich im Laufe der nächsten Stunden hier in Hockenheim und auf den folgenden Seiten.

Ein Artikel aus AUTO BILD SPORTSCARS

Der Irmscher-Camaro braucht nicht den Schwung des Serienautos für einen schönen Drift.

Irmscher und Driften? Den Namen kennt man bisher nur als Veredler von Opel-Modellen. Doch Günther Irmscher hat auch ein Herz für die zum GM-Konzern gehörenden und mit viel Hubraum bestückten Amis. Vor gut zwei Jahren beehrte uns schon einmal ein Irmscher-Camaro. Mittels Kompressor wurde der Ami auf 509 PS leistungsgesteigert. Ganz so viel Bums hat der Driftbolide von Jochen Reich nicht. Zwar zieren dicke "Irmscher"-Schriftzüge die mattgraue Karosserie, doch Irmscher-Tuning hat hier nur in Sachen Drift-Ausrüstung stattgefunden.

Das drift sich gut!

Chevrolet Camaro SS Irmscher Drift Chevrolet Camaro SS Chevrolet Camaro SS Irmscher Drift Chevrolet Camaro SS Chevrolet Camaro SS

Querschläger

Der vollständige Artikel ist ab sofort in unserem Online-Heftarchiv erhältlich. Hier können Sie das Original-Heft-Layout als PDF-Dokument downloaden.
Irmscher Drift-Chevrolet Camaro SS, Chevrolet Camaro SS

Veröffentlicht:

21.10.2013

Preis:

2,00 €

Technische Daten Irmscher Camaro Chevrolet Camaro
Motor V8 V8
Hubraum 6162 cm³ 6162 cm³
kW (PS) bei 1/min 335 (457)/5900 318 (432)/5900
Nm bei 1/min 569/4600 569/4600
ECE-Normverbrauch Ø auf 100 km k. A. Super Plus 14,4 l Super Plus
Beschleunigung von 0–100 km/h ca. 4,7 s 5,0 s
Beschleunigung von 0–200 km/h k.A. 17,5 s
Höchstgeschwindigkeit 250 km/h 250 km/h
Serienfahrzeug ohne Extras ca. 75.000 Euro 39.990 Euro
Autor:

Guido Naumann

Fazit

Driften geht in beiden Camaros ohne Probleme. Die Straßenversion braucht mehr Platz, Schwung und viel Lenkradartistik. Dank Handbremse lässt es sich mit dem Irmscher-Chevy viel besser und leichter querfahren. Wer also einen Camaro besitzt und Jochen Reich nacheifern will, der kann bei Irmscher umrüsten.

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.