Chevrolet Corvette C7 ZR1 (2017): Erlkönig

Chevrolet Corvette C7 ZR1 (2017): Erlkönig

Chevrolet Corvette C7 ZR1 (2017): Erlkönig

— 25.04.2017

ZR1 mit Kompressor-V8

Abgesang für die Corvette C7. Zum Finale bringt Chevrolet die ZR1 mit über 700 PS und massivem Flügel. AUTO BILD hat neue Fotos und Infos!

Extragroße Lufteinlässe sollen für mehr Kühlung des Kompressor-V8 sorgen.

Die Corvette C7-Generation steht kurz vor der Ablösung. Zum Finale bringt Chevrolet die ZR1 mit massiven Bodykit. Feststehende Heckflügel kommen aus der Mode, aktive Aerodynamik und ausgeklügelte Systeme übernehmen. Nicht so bei Chevrolet, die Amis lieben es oldschool und genau deshalb bekommt die neue Corvette ZR1 einen gigantischen feststehen Heckspoiler und massig Leistung! Der massive Flügel ist noch getarnt. Experten vermuten, dass die ZR1 mit zwei verschiedenen Spoiler-Varianten auf den Markt kommt. Zur Wahl stehen wohl dieser große feststehende Flügel für maximalen Abtrieb und eine etwas entschärfte Variante, die elektrisch einstellbar sein soll. Ansonsten hat der Erlkönig, der momentan zu finalen Tests auf der Nürburgring Nordschleife seine Runden dreht, zum Großteil die Z06-Karosserie übernommen. An der Front bekommt das Topmodell einen größeren Frontsplitter und größere Lufteinlässe, um den neuen V8 noch besser zu kühlen. Unklarheit herrscht bei der Motorisierung.

Welchen Motor bekommt die ZR1?

Während einige Experten davon ausgehen, dass der "LT4" genannte Motor aus der Z06 überarbeitet wird und einen größeren Kompressor bekommt, könnte auch ein komplett neuer Motor ("LT5") zum Einsatz kommen. Dabei soll es sich ebenfalls um einen 6,2-Liter-V8-Kompressor handeln, der die Z06 in Sachen Leistung naturgemäß noch überflügelt. Zur Erinnerung: Die Z06 leistet bereits brachiale 659 PS und 881 Nm maximales Drehmoment. In der Corvette ZR1 dürfte die 700-PS-Grenze also definitiv fallen. Zudem wird spekuliert, dass Chevrolet bei der ZR1 die neuentwickelte Zehngang-Automatik anbietet. Ob es das Topmodell auch mit einer manuellen Handschaltung geben wird, ist nicht klar. Hinter den schwarzen Felgen ist eine große Bremse für ordentliche Verzögerung zu erspähen. Die Hardcore-Corvette dürfte noch 2017 als 2018er-Modell auf den Markt kommen. Bereits 2019 soll die Corvette C8 mit Mittelmotor beim Händler stehen und glaubt man Insidern, soll die C7 ZR1 eine Weile parallel zur C8 angeboten werden. Preislich sollte die Corvette C7 ZR1 bei etwa 150.000 Euro liegen.

Neue Sportwagen (bis 2020)

Autor: Jan Götze

Stichworte:

Sportwagen

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung