Chevrolet erhöht die Preise

Chevrolet erhöht die Preise

— 29.12.2005

2006 wird's teurer

Der Markeneinstieg bleibt bei 7990 Euro, doch in den Klassen darüber dreht Chevrolet an den Preisen – durchschnittlich um 1,9 Prozent.

Chevrolet zieht am 1. Januar 2006 um durchschnittlich 1,9 Prozent die Preise an. Betroffen sind die Baureihen Kalos (1.2 SE künftig 9990 Euro), Lacetti (ab 13.790 Euro), Nubira Limousine und Kombi (14.990 bzw. 15.190 Euro) sowie Rezzo (ab 14.290 Euro). Der Matiz (weiterhin 7990 Euro) bleibt von der Preiserhöhung unberührt, ebenso die komplette Evanda-Reihe und das Einstiegsmodell des Kalos (8990 Euro).

Autor: Michael Voß

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.