Chevrolet Silverado HD (2015): Vorstellung

Chevrolet Silverado HD (2015): Vorstellung

— 10.04.2015

Der Truck für Macher

Chevrolet erneuert seine Truck-Familie. Silverado 2500HD und 3500 HD kommen mit frischer Optik und ordentlich Muskeln – und bis zu 403 PS stark.

Die Silverado HDs sind echte Arbeitstiere. Sie ziehen schwere Anhänger, transportieren massig Ladung und sind in mehr als 150 Kombinationen bestellbar. Zum Modelljahr 2015 hat Chevrolet die Modelle 2500HD und 3500HD erneuert.
Alle News und Tests zu Chevrolet

Auch mit Arbeitshandschuhen zu bedienen, aber trotzdem schick: die Bedienelemente.

In vier verschiedenen Ausstattungsvarianten (vom Arbeitsgerät hin zum gut ausgestatteten Pick-up) und mit einfacher oder Doppelkabine sowie unterschiedlich langen Ladeflächen kommt der Chevy auf den Markt. Das Äußere haben die Designer insbesondere hinsichtlich der Belüftung der Motoren als auch zur besseren Geräuschdämmung überarbeitet. So wurde für bessere Luftzirkulation der Kühlergrill neu geformt, die Türen bekamen eine bessere Isolierung. Ultrafester Stahl sorgt für eine steifere Karosseriestruktur. Die überarbeitete Ladefläche soll leichter zu beladen sein.

Mehr Infotainment, hohe Arbeitsleistung

Der Innenraum wurde aufgewertet, die aufrechte Instrumententafel soll selbst mit angezogenen Arbeitshandschuhen einfach zu bedienen sein. Der Schalter für den Anhänger-Bremsassistenten ist beispielsweise so angebracht, dass er leicht verstellt werden kann. Neu mit an Bord ist das Infotainment MyLink, das auf Wunsch das System Onstar samt LTE-Netzwerk mitbringt.

Chevrolet Silverado 1500: Fahrbericht

Chevrolet Silverado Chevrolet Silverado Chevrolet Silverado

Den Silverado gibt es in über 150 Kombinationen von Kabinenmaßen, Radständen, Motoren.

Aber wichtiger als die Elektronik ist die Arbeitsleistung des HD, und die ist beachtlich: 3,34 Tonnen Zuladung sind möglich, zudem zieht der Silverado bis zu 8,9 Tonnen (bei Trailern sogar bis zu 10,5 Tonnen via Gooseneck Kupplung). Kein Wunder: Ein 6,0-Liter-V8 mit 365 PS und einem maximalen Drehmoment von 515 Newtonmetern samt Sechsgang-Automatik oder ein 6,6-Liter-Tubodiesel mit 403 PS und stolzen 1036 Newtonmetern Drehmoment dürften auch schwere Lasten stemmen. Bei den Dieselmodellen sorgt eine Abgasbremse für kontrolliertes Transportieren, der Tempomat wurde ebenfalls auf gleichmäßiges Fahren trotz schwierigen Geländes und hoher Lasten optimiert. Die optionalen Bi-Fuel-Modelle können sowohl mit Benzin als auch mit Gas betrieben werden. Sicherheitsfeatures wie Kollisionswarner, Spurhalteassistent und Parkpiepser helfen dabei, das schwere Geschütz im Straßenverkehr zu bewegen.

Mit Custom Sport zum Lifestyle-Laster

Die Pick-up-begeisterten Amerikaner dürften sich auch für die Custom-Sport-Ausstattungen interessieren, die das Arbeitstier in einen Lifestyle-Laster verwandeln. Lackierte Stoßfänger und ein Grill in Wagenfarbe mit Chromakzenten sowie weiteren Chrom-Anbauteilen und 20-Zoll Alufelgen sorgen in Kombination mit schwarzem oder weißem Lack für einen schicken Auftritt.

Stichworte:

Achtzylinder V8

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung