Chevrolet TrailBlazer 4.2 LTZ

Chevrolet TrailBlazer 4.2 LTZ Chevrolet TrailBlazer 4.2 LTZ

Chevrolet TrailBlazer 4.2 LTZ

— 21.08.2002

Der sanfte Säufer

Erklärte Fans amerikanischer Fahrkultur finden im aktuellen Chevrolet TrailBlazer ein sehr attraktives Fahrzeug. Alle anderen staunen stumm.

Motor und Fahrleistungen

In Amerika stellt niemand mehr die Frage, wann und warum man ein Geländeauto braucht. Man kauft dort ein SUV wie bei uns einen Sportwagen: Weil man es mag, nicht, weil man dessen spezielle Fähigkeiten ständig abseits der Straße nutzen will. Dementsprechend sind typisch amerikanische SUV auch gebaut.

Karosserie und Qualität Viel Platz, sehr viel Platz sogar: Das ist der dominierende Eindruck, den die Karosserie hinterlässt. Und viele praktische Details. Denn Amerikaner wollen im Auto bequem und gemütlich leben, nicht nur von A nach B kommen. Die Optik ist eher gediegen als modisch; die Verarbeitung routiniert. Sehr praktisch: die konkurrenzlos schnell umklappende Rückbank.

Fahrfreude und Antrieb Für Raser ist der Chevy nichts. Auf Landstraßen ist er zu weich, bei hohem Autobahntempo muss der Motor in der dritten Gangstufe drehen. Ein Genuss hingegen: ruhiges Cruisen. Alles ist leichtgängig, mühelos, leise, weich. Der Allradantrieb funktioniert automatisch, man kann ihn aber auch abschalten.

Fahrleistungen Tritt man den modernen Sechszylinder (ungewöhnlich: Reihenmotor), zieht er kraftvoll an: In 9,4 Sekunden auf 100 km/h, Spitze über 190.

Geländetauglichkeit und Komfort

Fahrwerk und Sicherheit Der TrailBlazer folgt der direkten Lenkung willig und handlich, bei hektischer Fahrweise allerdings etwas träge. In zu schnell gefahrenen Kurven schwenkt gern das Heck aus, elektronische Fahrhilfen gibt’s nicht an Bord. Die Bremsen sind nur mäßig und lassen bei Belastung stark nach.

Geländetauglichkeit Kraft in Hülle und Fülle, ausreichend flexibles Fahrwerk, prima funktionierende Automatiksperre hinten. Aber wenig Bodenfreiheit, viel empfindliches Plastik, niedrige Schweller.

Komfort Ledersitze, weich wie Wolken, kultivierter Motor, jede Menge Platz, gute Klimatisierung – ein sehr bequemes Reiseauto.

Preis und Kosten Der Neupreis ist niedrig, die Ausstattung komplett. Aber die Spritkosten sind hoch, die Fixkosten mäßig günstig.

Fazit und Technische Daten

Fazit Der Chevrolet TrailBlazer ist zwar ein komplett neu entwickeltes Auto mit moderner Technik, hält aber dennoch klassische amerikanische Tugenden hoch. Trotz vorzüglicher Fahrleistungen ist er eher ein Auto für ruhige Genießer: keines für Sparer, keines für Raser, keines für die Kiesgrube.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.