Chevrolet Traverse

Chevrolet Traverse Chevrolet Traverse

Chevrolet Traverse

— 08.02.2008

Acht Mann an Bord

Neuzugang in der Fullsize-Liga: Chevrolet will mit dem Traverse ab Herbst 2008 gegen ähnliche US-Dickschiffe wie Honda Pilot oder Toyota Highlander antreten. Premiere feiert er in Chicago.

Was erwartet der Ami von einem SUV? Platz natürlich, einen PS-starken Motor und Ausstattung bis zum Abwinken. All das bietet der Chevrolet Traverse, der auf der Chicago Auto Show (noch bis 17. Februar 2008) Premiere feiert und im Herbst auf den Markt kommt. Er ist technisch verwandt mit dem GMC Acadia, der bereits seit 2006 über die US-Highways rollt. Mit 5,20 Metern Länge und einem Radstand von gut drei Metern nimmt er bis zu acht Personen in drei Reihen mit. Selbst bei voller Bestuhlung schluckt das Gepäckabteil noch 739 Liter; werden die beiden hinteren Sitzreihen weg geklappt, reichen 3340 Liter schon für einen kleinen Umzug. Zudem kann der Traverse zwei Tonnen Last an den Haken nehmen.

Achtzylinder? Fehlanzeige!

Da gehen noch zwei: Der Traverse bietet Platz für bis zu acht Personen. Für den nötigen Vortrieb sorgt ein 3,6-Liter-V6 mit 289 PS.

In dieser Klasse verwöhnt sich der US-Kunde üblicherweise mit einem schluckfreudigen V8. Damit kann oder will der Traverse nicht dienen. Sein 3,6-Liter-V6 bringt es auf 289 PS und 345 Newtonmeter Drehmoment, für 65 Meilen pro Stunde auf dem Highway wird es auch so reichen. Allerdings kommen Konkurrenten wie der Toyota Highlander oder der Ford Explorer auf Wunsch auch mit Achtzylindern zum Kunden und wurden bereits als Hybrid-Versuchsträger vorgestellt. Die Wahl hat der Käufer wiederum zwischen Front- oder Allradantrieb. Keine Kompromisse macht der Chevy bei der Ausstattung: ESP und ABS sind ebenso Serie wie sechs Airbags, dazu kommt das Verwöhnpaket aus Panorama-Glasdach, Entertainment-System samt Monitoren in den Kopfstützen, Navi, Audio-Anlage mit CD-Wechsler und Bluetooth-Vorrichtung. Auf Wunsch rollt der Traverse auf 20-Zoll-Leichtmetallfelgen. Wenig bescheiden auch die Optik: Reichlich Chrom vorn und dicke Doppelendrohre sowie ein Dachkantenspoiler hinten machen aus dem Großraum-Transporter schon fast einen Sportler. Chancen auf den Export nach Europa hat der Traverse nicht.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.