China-Autos beim SsangYong-Händler

China-Autos beim SsangYong-Händler

— 11.05.2007

Koreanische Hilfe

Ab 2008 will SAIC seine Modelle in Europa verkaufen. Angeblich nutzt der chinesische Autobauer das Händlernetz von SsangYong.

Mit Hilfe von SsangYong will der chinesische Hersteller SAIC (u. a. Roewe 750) im kommenden Jahr nach Europa kommen – zwei Jahre früher als geplant. Laut "Automotive News Europe" nutzt SAIC das Händlernetz der Koreaner. Im Herbst 2008 könnte Importeur Kroymans die ersten China-Autos an seine 170 Händler in Deutschland, Belgien und den Niederlanden liefern.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.