Sechs China-SUVS im Vergleich

China-SUVs im Test

Klingen komisch, fahren gut!

Lynk & Co, WEY, Chery, Haval – wie gut sind die neuen China-SUVs mit den merkwürdigen Namen? Ein Fahrvergleich mit Überraschungen.
Der Chinese an sich hupt gern. Was soll er auch sonst tun. Die meiste Zeit steht er ja. Im Stau. So wie wir jetzt auch auf unserem Weg zum Ruisi-Track, rund 50 Kilometer nördlich von Peking. Es zieht sich. Wie zäher Schleim wabert der Verkehr durch die Straßen. Zu jeder Tageszeit. Der Preis für ungehemmtes Wachstum heißt Stillstand. Gefühlt wird es immer schlimmer. Der VW-Konzern hat 2017 in China über vier Millionen Autos verkauft, insgesamt waren es 24,2 Millionen (Deutschland: 3,4 Millionen). Allein für das derzeit erfolgreichste SUV Chinas, den Haval H6, entscheiden sich 50.000 Käufer pro Monat.

Manche SUVs aus Fernost überraschen bei der Qualität

Eines der spannendsten China-SUVs: Der Borgward BX7 soll 2019 endlich auch nach Europa kommen.

Zudem plant China aktuell, die Einfuhrzölle für Importwagen um die Hälfte zu senken. Auch wenn die Restriktionen zur Zulassung von Autos mit Verbrenner immer strenger werden, erstickt die 30-Millionen-Metropole unter der Blechlast. Der Staat versucht durch massive Subventionen, E-Autos zu fördern und die Menschenmassen auf die Schiene umzuleiten. Im Reich der Mitte entsteht gerade ein gigantisches Netz für Hochgeschwindigkeitszüge. Riesige Zementstelzen durchpflügen das Land. Zigtausend Kilometer sollen erschlossen werden. Aber auch die Investitionen in die E-Mobilität sind enorm. China will mit aller Macht wichtigster E-Markt der Welt werden. Dafür errichtet der Staat gerade 800.000 neue Ladestationen allein in diesem Jahr. Über 300 Start-ups tüfteln aktuell mit Unterstützung des Staats an neuen Konzepten für die Elektrifizierung. Bis es so weit ist, führt aber auch in China noch kein Weg am Verbrenner vorbei. Wie gut die neue SUV-Generation aus chinesischer Produktion ist, konnten wir nun testen. Der Stand der Dinge überrascht.
Alle Details zum Vergleich der China-Autos finden Sie in der Bildergalerie.
Tomas Hirschberger

Tomas Hirschberger

Fazit

Nach dem ersten Test the Best China vor ein paar Jahren lautete unser Fazit: Übt noch mal! Das haben sie getan, die Chinesen. Heute stehen wir staunend vor dem aktuellen Jahrgang der China-SUVs. Gefühlt lernen die Chinesen noch schneller dazu als die Koreaner. Okay, die neuen Autos sind keine Wunderwerke, aber viele mittlerweile wirklich gut und auf dem Stand der Technik. Die Zeiten, in denen wir die Chinesen mitleidig belächelt haben, sind endgültig vorbei.

Stichworte:

SUV

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Gebrauchtwagen