Chrysler 300C

Chrysler 300C

Chrysler 300C

— 28.10.2004

Ein Amerikaner aus Österreich

Der Chrysler 300C kommt zukünftig aus Graz. Der Autozulieferer Magna Steyer erhielt den Großauftrag von DaimlerChrysler.

Der österreichische Autozulieferer Magna Steyr erhält einen neuen Großauftrag: Ab Ende des zweiten Quartals 2005 werden in dem Grazer Magna-Werk die Chrysler-Modelle 300C als Limousine sowie als Kombi gebaut.

Magna Steyr, die europäische Tochtergesellschaft der kanadischen Magna International, wird die Fahrzeuge für Europa und den Rest der Welt produzieren, während die Serienproduktion des 300C von Chrysler in Kanada nur für den nordamerikanischen Markt bestimmt sein wird. "Der Auftrag wird eine zusätzliche positive Auswirkung auf unser Geschäft haben", erklärte Manfred Remmel, Magna-Steyr-Präsident.

Magna Steyr liefert an fast alle Autokonzerne, unter anderem DaimlerChrysler und BMW, Getriebeteile. Das Unternehmen ist aber nach eigenen Angaben auch der größte Auftragshersteller der Welt für Nischenfahrzeuge. Derzeit produziert Magna Steyr unter anderem die G-Klasse von Mercedes-Benz, den Jeep Grand Cherokee sowie den Voyager von Chrysler, den Saab 9-3 Cabriolet und den Geländewagen X3 von BMW. Weltweit werden derzeit rund 800.000 Autos im Auftrag großer Hersteller von Nischenanbietern produziert. Zu denen gehört auch Karmann aus Osnabrück.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.