Chrysler 300C Touring SRT

Chrysler 300C Touring SRT

— 27.02.2008

Muskelpaket inklusive

SRT steht bei Chrysler für die Top-Modelle mit fettem V8. Jetzt mixen die Amis die Optik des Sportlers mit dem bekannten Diesel. Ab sofort steht das Muscle Car mit Selbstzünder bei den Händlern.

Wer richtig die Muskeln spielen lassen und dennoch sparsam fahren will, bekommt jetzt von Chrysler die passende Lösung präsentiert. Mit dem Sondermodell 300C Touring SRT stellt der amerikanische Hersteller die Optik der sportlichen Sperrsitze SRT-8 auf die fetten 20-Zoll-Räder, verbaut aber statt des durstigen 6,1-Liter-Hemi-V8 mit 431 PS den bekannten Dreiliter-Diesel mit 218 PS. In Anlehnung an den 300C SRT-8 verbindet das Sondermodell Design-Elemente wie Metallic-Lackierung, Lederlenkrad im SRT-Design und Akzente in Carbon-Optik im Interieur mit der Effizienz des Selbstzünders.

Zur Komfortaussttattung des Amerikaners gehören ein Festplatten-Navigationssystem, SRT-Teil-Ledersitze inklusive Sitzheitzung vorne, ein Glas-Schiebe-Hubdach, abgedunkelte Heck- und Seitenscheiben hinten und und eine elektrisch einstellbare Pedalerie mit Memory-Funktion. Auch beim Preis bleibt der Diesel deutlich unter dem Top-Modell: Ab 49.990 Euro rollt er zum Kunden, der SRT-8 ist nicht unter 64.590 Euro zu haben.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.