Chrysler Lancia Delta in Detroit 2010

Chrysler Lancia Delta auf der Detroit Auto Show 2010

— 12.01.2010

Das zweite Gesicht des Lancia Delta

Die Ehe zwischen Chrysler und Fiat trägt erste Früchte. Die Amerikaner bauen künftig nicht nur italienische Triebwerke, sondern zeigen in Detroit auch einen Lancia Delta im Chrysler-Look. Serienfertigung ungewiss.

Die Wirtschaftskrise hat uns nicht nur die Abwrackprämie beschert und die Amerikaner ein paar Automarken gekostet, sondern auch Fiat und Chrysler vor dem Traualtar zusammengeführt. Keine Hochzeit im Himmel. Eher eine Vernunftehe. Und doch überaus fruchtbar. Gegenseitig prüfen Strategen und Ingenieure aktuell, mit welchen Plattformen und Konzepten des Partners man eigene Schwächen ausgleichen könnte. Fiat ist scharf auf die Heckantriebs-Kompetenz der Amerikaner, Chrysler braucht dringend kompakte Fahrzeuge. Wobei "kompakt" jenseits des großen Teichs etwas anderes bedeutet, als in Europa. Kein Problem, schließlich hat Fiat-Tochter Lancia ein Fahrzeug im Angebot, das fürs europäische Verständnis von Kompaktheit deutlich zu groß ist – und damit genau zur amerikanischen Kompaktklasse passt: den Lancia Delta.

Chrysler-Lenkrad trifft Delta-Cockpit. Der umgechryslerte Lancia soll zeigen, was möglich ist.

Auf der Detroit Auto Show steht so ein Delta auf dem Chrysler-Messestand. Nicht als Lancia, sondern als Chrysler. Mit neuem Kühler-Gesicht, diversen Chrysler-Logos und Chrysler-Lenkrad. Studie oder Serienmodell? Weder noch, sagt Chrysler. Man wolle mit dem Fahrzeug lediglich zeigen, welche Möglichkeiten die Kooperation mit Fiat bietet. Das kann man glauben, muss man aber nicht. Denn außer einem neuen Namen fehlen dem Italo-Amerikaner eigentlich nur noch ein paar Umbauarbeiten im Cockpit, um in den USA an den Start zu gehen. Damit wäre dann auch der größte Kritikpunkt der amerikanischen Auto-Journalisten entkräftet. Die nehmen nämlich den "kleinen" Lancia überaus ernst, bemängeln allerdings, dass das Cockpit doch sehr europäisch aussehe.

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.