Chrysler PT Cruiser 2.2 CRD

Chrysler PT Cruiser 2.2 CRD Chrysler PT Cruiser 2.2 CRD

Chrysler PT Cruiser 2.2 CRD

— 18.04.2002

Ein Herz für Chrysler

Mercedes spendiert dem PT Cruiser einen Diesel. Kommt das Kultmobil so endlich auf Touren?

Motor und Fahrwerk

So selbstbewusst, wie der PT Cruiser vor zwei Jahren auftrat, klang damals auch Chryslers Verkaufsziel: 10.000 Fans sollte der Retro-Renner 2001 gewinnen – tatsächlich waren es nur 6821. Schuld daran waren vor allem die lahmen Motoren. Doch ab sofort erhält das Kultauto einen dynamischen Daimler-Diesel – denn natürliche Schönheit kommt von innen.

Motor und Getriebe Der 2,2-Liter- Common-Rail-Diesel überzeugt auf ganzer Linie, begeistert vor allem beim Cruisen. Er läuft angenehm ruhig und setzt seine Kraft gleichmäßig ein. Doch der Vierventiler kann auch anders, gibt gerne mal den jungen Wilden. 121 PS und ein Drehmoment von 300 Nm schon ab 1600/min reichen für sportliche Sprints und unwiderstehliche Zwischenspurts. Womit sich der 2.2 CRD deutlich von seinen braven Benzin-Brüdern absetzt. Einziger Störfaktor: der im Stadtverkehr ständig aufheulende Turbolader.

Fahrleistungen Die Spitze von 183 km/h (Werksangabe) erreicht Chryslers Gangster-Van zwar nur bergab mit Rückenwind, ansonsten erlaubt er aber flottes Flüchten.

Fahrwerk und Sicherheit Auch das Fahrwerk verweigert sich wilden Verfolgungsjagden nicht, die Bremsen könnten bissiger zupacken.

Komfort und Preis

Karosserie und Qualität Egal ob er uns nun gefällt oder nicht, fest steht: Der PT besitzt mehr Charakter als manch anderes so genanntes Kultauto – hält innen nur leider nicht, was er außen verspricht. Das Interieur wirkt ein wenig lieblos. Das Platzangebot fällt dagegen ordentlich aus, der variable Kofferraum reicht für mehrere Banküberfälle. Ruck, zuck wächst er von 521 auf 2150 Liter.

Komfort Die Ausstattung lässt kaum Wünsche offen. ABS, Traktionskontrolle, Klimaanlage, Teilleder, Sitzheizung, CD-Cassetten- Radio, elektrische Fensterheber, Zentralverriegelung mit Fernbedienung und verchromte Alufelgen (wem es gefällt!) bietet die Limited Edition ohne Aufpreis.

Preis Dafür kostet der Spritsparer 2.2 Limited CRD (6,9 l/100 km) allerdings stolze 26.000 Euro – fast so viel wie ein Golf TDI GTI mit 150 PS.

Technische Daten und Ausstattung

Fazit Endlich: Der PT Cruiser bekommt das lang ersehnte Diesel-Herz aus Stuttgart. Und das Warten hat sich gelohnt. Der 2,2- Liter-Common-Rail passt perfekt zum Charakter des PT Cruiser, verbindet amerikanisches Retro-Design mit deutscher Motorentechnik. Wenn Chrysler jetzt noch ein passendes Interieur anbietet ...

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.