Chrysler Voyager EV in Detroit

Chrysler Voyager EV in Detroit 2009 Chrysler Voyager EV in Detroit 2009

Chrysler Voyager EV in Detroit

— 11.01.2009

Reiner Transport

Amerikas beliebtester Van Town & Country soll in Detroit als Elektrofahrzeug die Herzen der Kunden erobern. Als Electric Vehicle EV fährt er 64 Kilometer rein elektrisch.

In den USA gehört der Chrysler Town & Country zum Straßenbild wie rot lackierte Hydranten. Seit 25 Jahren macht er dort Familien mobil, bisher aber mit durstigen Benzinern. Einen Diesel für den bei uns als Voyager verkauften Van gab es nicht. Jetzt schafft Chrysler auf der NAIAS 2009 mit dem Town & Country EV Abhilfe, der zusätzlich zum 258 PS starken Ottomotor über ein 95 PS starkes Elektro-Aggregat mit Lithium-Ionen-Akkus verfügt. Das soll den Siebensitzer rein elektrisch immerhin 64 Kilometer weit bringen, insgesamt beträgt die Reichweite knapp 650 Kilometer. Das kräftige Drehmoment von 350 Newtonmetern soll den immerhin 5,14 Meter langen Town & Country in acht Sekunden auf Tempo 100 bringen und maximal 161 km/h erlauben.

Hier geht es zur Sonderseite NAIAS 2009

Wann die saubere Transportlösung in Serie gehen wird, ließ Chrysler noch offen. 2010 soll das erste Hybridfahrzeug der Amis kommen, noch ist allerdings unklar, ob es das Chrysler, das Jeep- oder das Dodge-Logo tragen wird.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.