Citroën C2

Citroën C2 Citroën C2

Citroën C2

— 08.09.2003

Mini-Ente süß-sauer

Frankreichs neuer Mini sieht lecker aus, ist supergünstig und steckt voller Ideen. Doch nicht alle sind wirklich gut abgeschmeckt.

Attraktives Blechkleid

Wir finden sie bei jedem Chinesen auf der Karte – Ente, süß-sauer. Und wir finden sie demnächst bei Citroën, als C2. Der neue Franko-Mini trägt tatsächlich Erbgut von der legendären Ente, dem 2 CV – auch wenn Citroën das nicht gerne hört. Doch der C2 ist kompakt, sieht frech aus und hat pfiffige Ideen. Klingt nach einem guten Rezept. Deshalb haben wir schon mal gekostet. Es schmeckt wie beim China-Mann: erst süß, dann leider auch etwas sauer.

Doch der Reihe nach. Der ausschließlich als Zweitürer erhältliche C2 basiert auf der gleichen Plattform wie der viertürige C3 oder der Verwandlungskünstler Pluriel. Allerdings mit verkürztem Radstand. Statt 2,46 Meter sind es gerade noch 2,32 Meter. In der Gesamtlänge rangiert der C2 zwischen VW Lupo und VW Polo, misst 3,66 Meter. Die aber können sich sehen lassen.

Designer Oleg Son hat für den knuffigen C2 ein ebenso eigenständiges wie attraktives Blechkleid entworfen. Mit betont sportlicher Note. Dafür stehen die wuchtige Frontpartie, kantige Scheinwerfer, ein schwarz lackierter Kühlergrill und beim Modell VTR Front- plus Heckflügel. Das Ganze wohl dosiert und nicht übertrieben.

Verschiebbare Einzelrücksitze

Dazu kommt noch die Form der gegeneinander verschobenen Seitenscheiben. Ein glatter Stilbruch, der aber nicht stört; denn erstens sieht der C2 damit gut aus, und zweitens passt das zum Image von Citroën, der in Design und Technik einst kreativsten französischen Marke.

Ideen haben die Franzosen noch immer. Sie liefern Türverkleidungen in Wagenfarbe oder Innengriffe und Schaltknäufe aus durchsichtigem, eingefärbtem Kunststoff. Mehr noch: Bis auf den C2 X (Basisausstattung) besitzen alle Modelle im Fond Einzelsitze mit Lehnen, die sich in der Neigung verstellen lassen. Darüber hinaus können sie umgeklappt und in Längsrichtung verschoben werden. Nach hinten für mehr Beinfreiheit, nach vorn für mehr Gepäckraum. Bei nur 193 Liter Kofferraumvolumen sind solche Tricks hochwillkommen.

Kein Trick, sondern nur zwei leichte Handgriffe reichen, um die Rücksitze umzuklappen. Das Kofferraumvolumen wächst so auf 879 Liter. Im Prinzip nicht schlecht für den Winzling. Leider klappt das nur, wenn gleichzeitig die Vordersitze weit nach vorn geschoben werden. Jetzt wird es richtig eng für Fahrer und Beifahrer. Schade, aber so bringt die ganze Variabilität keinen Fortschritt. Das gilt auch für die Heckklappe. Sie ist zweigeteilt. Der obere Teil mit Scheibe schwingt nach oben auf. Der untere entsprechend nach unten. Leider nur um 90 Grad. Das gibt eine nette Theke oder Sitzbank (belastbar bis zu 100 Kilo), Wasserkästen und Tüten müssen aber umständlich rübergewuchtet werden. Nicht optimal für einen Einkaufswagen.

Fahrverhalten und Modellübersicht

Trotzdem ist die City das Revier des C2. Ein echter Stadtflitzer – quirlig, agil und immer etwas kleiner als der kleinste Parkplatz. Gutmütig verhält er sich auch bei Überlandfahrten. Zwar ist die Lenkung etwas gefühllos, aber die Bremsen wirken zuverlässig und die Straßenlage solide. Der Fahrkomfort leidet naturgemäß unter dem kurzen Radstand. Wellen reitet der C2 spürbar ab. Die kurzen, harten Schläge von Querfugen oder Kanaldeckeln kann die Federung kaum neutralisieren.

Zum Verkaufsbeginn am 12. September startet der C2 mit drei Benzinmotoren und einem Diesel ohne Rußfilter. Der erste Fahreindruck: Ein leiser Motor, der seine Kraft (68 PS) gleichmäßig, aber nicht sehr spontan einsetzt. Munterer dagegen: der 73 PS starke 1,4-Liter-Benziner. Ihn gibt es wahlweise auch mit SensoDrive (automatisiertes Schaltgetriebe). Das Geld dafür (900 Euro) kann man getrost sparen. Der günstigste C2: 1.1 iX für 9995 Euro. Fein angerichtet mit ABS, Seitenairbags, Servolenkung, Zentralverriegelung. Na also, am Ende bleibt doch ein süßlicher Geschmack.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.