Citroën DS3 Racing in Genf 2010

Citroën DS3 Racing in Genf 2010

— 19.02.2010

Neue Bilder vom Racing-DS3

Citroën stellt auf dem Genfer Autosalon 2010 das Topmodell der DS3-Reihe und eine Studie des DS4 vor. Der heiße DS3 bringt es auf 200 PS und soll für mehr als 230 km/h gut sein.

Citroën besinnt sich auf seine ruhmreiche Vergangenheit und baut in Zukunft wieder auf die zwei göttlichen Buchstaben DS. Der DS3 kommt gerade auf den Markt, da stellen die Franzosen auf dem Genfer Autosalon 2010 das heiße Topmodell DS3 Racing vor. Der Motor stammt aus der Kooperation mit BMW und leistet 200 PS. Das soll für einen Sprint von 0 auf 100 km/h in unter sieben Sekunden und eine Spitze von über 230 km/h reichen. Später sollen Mini Cooper S und Peugeot RCZ das gleiche Triebwerk erhalten.

Auf einen Blick: Die Highlights auf dem Genfer Salon

Neben dem DS3 Racing stellt Citroën die Studie DS High Rider aufs Genfer Messeparkett. Vom Stoffdach, der höhergelegten Karosserie und den zwei Türen der Studie sollte man sich nicht irritieren lassen – in der Serie soll der DS4 als viertüriges Coupé in der Mittelklasse gegen den Passat CC antreten. Marktstart könnte im Herbst 2010 sein. Und auch eine Klasse höher hat Citroën einiges vor. Das glücklose Flaggschiff C6 soll vom DS5 abgelöst werden – einer Lounge auf vier Rädern. Die neue Göttin basiert auf der Plattform des C5. Technisch setzt Citroën voll auf den Hybridantrieb. Wie schon so oft, gehen die Franzosen eigene Wege: Der Zweiliter-Diesel steckt vorn unter der Haube, Batterie und Elektromotor ruhen im Heck. Mit dem E-Antrieb für die Hinterräder wird aus dem DS dann ein waschechter Allradler. Zusammen kommt das Antriebsduo auf 200 PS: 163 PS leistet der Diesel, 37 PS das E-Aggregat. 

Vorschau: Die DS-Familie wächst

Noch ist das allerdings Zukunftsmusik – der DS5 soll erst im Herbst 2010 auf dem Pariser Salon als Studie gezeigt werden und 2012 auf den Markt kommen. Schon näher ist da die Rallye-Version des DS3 Racing. 2011 geht Weltmeister Sébastien Loeb mit ihm an den Start – um allen anderen mal wieder mit einer Göttin davon zu fahren.

Autor: Stefan Voswinkel

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.