Citroën Evasion 2.0 HDi Exclusive

Citroen Evasion 2.0 HDi Exclusive Citroen Evasion 2.0 HDi Exclusive

Citroën Evasion 2.0 HDi Exclusive

— 12.02.2002

Bunt fürs Leben

Von der Wiege bis zum Baumarkt: Vans wie der Evasion bringen Farbe in den Alltag. Vor allem mit Diesel.

Motor und Fahrwerk

Kinder-Kutsche, Schul-Schiff, Gartencenter-Gefährt, Reise-Renner: Pullman-Pkw wie der Citroën Evasion bieten eine universelle Nutzwert-Palette. Und geben sich dabei sogar noch genügsam - wenn ein HDi-Diesel unter der Haube werkelt.

Fahrfreude und Antrieb Kenner nennen Diesel in einem Atemzug mit Peugeot. Die dem Evasion als gute Konzernmutter ihren Zweiliter-Common-Rail-Diesel-Motor spendieren - mit 8,4 Liter Testverbrauch auf 100 Kilometer ein Ausdauer-Asket, der keinesfalls schwächelt. Die Stärke eines Diesels liegt im Drehmoment; in diesem Fall liegen satte 270 Nm bei 1750 Umdrehungen an, versprechen schaltfaules Fahren. Die Motorkapselung und ein doppeltes Schwungrad dämpfen erfolgreich Geräusche und Vibrationen.

Fahrleistungen 109 PS reichen allemal für Tempo 175, somit braucht sich der Evasion HDi auf der Autobahn nicht zu verstecken. Das Fünfganggetriebe lässt sich knackig schalten, eine Getriebeautomatik gibt es nur für den Benziner.

Fahrwerk und Sicherheit Die Boden-Basis hat schon über sechs Jahre auf McPherson-Beinen vorn und hinterer Starrachse mit Längslenkern hinter sich. Und das mit Anstand, allein auf kurzen Wellen lästig stuckernd. Airbags sichern nur die erste Reihe, wo auch Gurtstraffer und Kraftbegrenzer schützen.

Komfort und Preise

Karosserie und Qualität Mit den Jahren kommt die Reife. Zog es unseren Dauertest-Evasion anno 1997 noch gern außerplanmäßig in die Werkstatt, so präsentiert sich der Franzosen-Van jetzt ohne Tadel. Die Übersicht ist gewohnt gut, die Handlichkeit selbst beim Einparken (mit 4,45 m ist er 25 Zentimeter kürzer als ein Passat) erträglich. Praktisch die seitlichen Schiebetüren, die leicht herausnehmbaren Einzelsitze bieten fast unbegrenzte Variabilität.

Komfort Zusatzheizung ohne Aufpreis, weil der Diesel einen sehr guten Wirkungsgrad und somit wenig Abwärme hat.

Preis und Kosten 54.700 Mark für den feinen Evasion Exclusive sind vertretbar. Ein vergleichbarer VW Sharan TDI Trendline kostet fast 3600 Mark mehr.

Fazit Wer einmal den Van-Sinn richtig begriffen hat, der bleibt bei Evasion & Co, macht um normale Autos große Bogen. Ob leer oder mit sieben Personen, ob im Baumarkt-Einsatz oder beim Studentenbuden-Umzug - es gibt nichts Praktischeres. Zumal sich beim Evasion die Sitze leicht umstecken lassen. Auch weil der Evasion-Nachfolger (wie für Zeta, Ulysse und 806) in den Startlöchern steht, lohnt sich eine Probefahrt: Es wird sicher Ausverkaufspreise geben.

Technische Daten und Ausstattung

Technik Motor Vierzylinder-Diesel • Hubraum 1997 cm3 • Leistung 80 kW (109 PS) bei 4000/min • Drehmoment 270 Nm bei 1750/min • Getriebe 5-Gang manuell • Antrieb Front • Bremsen Scheiben/Trommel, ABS • Reifen 205/65 R 15 H • Kofferraum 340/2100 l • Tankinhalt 80 l • Länge/Breite/Höhe 4454/1834/1714 mm • Leergewicht/Zuladung 1685/710 kg • Anhängelast (gebremst) 1300 kg

Serienausstattung Klimaautomatik • CD-Radio mit Lenkradfernbedienung • Tempomat

Extras E-Vordersitze, beheizbar 1330 Mark

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.