Citroën Tubik: IAA 2011

Citroën Tubik Concept Car (2011) Citroën Tubik Concept Car (2011)

Citroën Tubik: IAA 2011

— 03.09.2011

Der neue Sinn des Reisens

Citroën will mit dem Tubik nichts weniger als das Reisen neu definieren. Mit seiner Kastenform zitiert die Studie den legendären Transporter Typ H. Premiere ist auf der IAA 2011.

Citroën lässt es mit seinen Messestudien gern richtig krachen. Natürlich nie, ohne dabei die eigene, leicht avangardistische Philosophie zu zitieren. Auf der IAA zeigen die Franzosen mit dem Tubik mal wieder, wo der Designhammer hängt. Der Citroën Tubik ist eine Glitterkiste mit bis zu neun Plätzen, dessen Inneneinrichtung mehr an eine schicke Lounge als an einen schnöden Transporter erinnert. Das Concept Car soll "der Reise einen neuen Sinn geben". Starker Marketing-Tobak, doch der Tubik kann es sich leisten. Die Linienführung zitiert den von Fans nur liebevoll "TUB" genannten Citroën Typ H, der sich mit seinen Transportqualitäten und dem ungewöhnlichen Design in 34 Jahren rund eine halbe Millionen Mal verkaufte.

Überblick: Alle News und Tests zu Citroën

Nicht einfach ein schnöder Transporter, sondern ein echtes Designerhäppchen.

Ein Designerhäppchen ist auch der Tubik. Eine freche, ultrakurze Schnauze mit illuminiertem und strukturiertem Grill und LED-Leuchten prägt die Front, die Seitensicht bestimmen die zwei riesigen Türen, die nach oben und unten wegklappen. Das Heck mit fließenden Rundungen zieren zwei erstaunlich schlichte Heckleuchten. Aber richtig vogelwild wird es innen. Zahlreiche Möglichkeiten an Sitzkonfigurationen (halb liegend, gegenüber sitzend) und die Technologie an Bord (Großbildschirm mit gebogener Oberfläche, Audiosystem für Raumklang in High Definition) sollen einen "Lebensraum" bieten, nicht nur ein Auto. Die Abmessungen (Breite: 2,08 Meter, Höhe: 2,05 Meter, Länge: 4,80 Meter) sind großzügig, aber nicht völlig abgehoben. Und sauber soll der Tubik auch sein: Gute Aerodynamik und die Full-Hybrid-Technologie (kennen wir aus dem DS5) mit einem Verbrennungsmotor vorn und einem E-Motor hinten versprechen trotz des Allradantriebs die Verbrauchswerte einer sparsamen Limousine. Dazu sollen auch 22-Zöller mit laufwiderstandsarmen Reifen beitragen. Für den Komfort sorgt das berühmte Citroën-Hydraktive-Fahrwerk.

Überblick: Die Stars der IAA 2011

Die Seitentür öffnet wie ein Garagentor und gibt dabei die komplette rechte Seite des Innenraums frei.

Für den schicken Messeauftritt haben die Citroën-Designer zwei Kontrastfarben verwendet: Das Metallgrau der Karosserie umhüllt das Perlweiß an Front und Heck. Doch zurück zum Interieur: Während das Öffnen der Fahrertür laut Citroën an das Ausbreiten eines Flügels erinnert, öffnet sich die Seitentür wie ein Garagentor und gibt dabei die komplette rechte Seite des Innenraums frei. Der Fahrer in seiner Kabine dürfte sich vorkommen wie ein Pilot. Der Sitz, die Pedalerie, das Lenkrad und die gebogene Oberfläche des Head-up-Displays bilden einen Kreis. Nachdem der Fahrer Platz genommen hat, wird er durch eine digitale Wiedererkennung identifiziert. Alle notwendigen Informationen sind auf dem Head-up-Display und dem mitten im Lenkrad befindlichen Bildschirm rund um den Fahrer herum angeordnet.

Während vorn chauffiert wird, schwelgen die Fondpassagiere im Luxus: Die Sitzflächen sind aus Filz, die Rückenlehnen und Türverkleidungen aus Seide und der Boden aus Leder. Kein Witz: Das Moucharabieh (ein vergittertes Fenster aus der islamischen Architektur) und eine Panoramaglasscheibe sollen tolle Ausblicke nach draußen garantieren und gleichzeitig vor neugierigen Blicken schützen. Die Reisenden können die drei Sitzreihen beliebig konfigurieren. Die mittlere Sitzreihe für drei Personen kann auch in einen niedrigen Tisch umgewandelt werden. Oder sie wird weggeklappt, dann entstehen zwei Quadratmeter Stauraum. Sogar eine Liegefläche ist machbar. So können die Passagiere halb liegend den breiten Multimediabildschirm genießen. Wie gesagt, der Tubik ist ein Showcar. Und er dürfte einigen anderen die Show stehlen.

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Online-Voting

'Ihre Meinung zum Citroën Tubik?'

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.