Citroën Xsara 1.8 16V Kombi Exclusive

Citroën Xsara 1.8 16V Kombi Exclusive Citroën Xsara 1.8 16V Kombi Exclusive

Citroën Xsara 1.8 16V Kombi Exclusive

— 12.02.2002

Die überflüssige Größe?

Außen kompakt, innen groß: der neue Citroën Xsara 1.8 16V Kombi Exclusive - das Maß der Zukunft oder schlicht das falsche Format?

Großer Kofferraum, agiler Motor

Vor einiger Zeit hatten mehr oder weniger clevere Werbestrategen eine Idee: die so genannte Mogelpackung. Im Klartext: riesige Verpackung, gleichbleibend kleiner Inhalt. Doch auf Dauer lassen sich die Verbraucher natürlich nichts vormachen, und weil im Zeitalter des grünen Punktes Verpackungsmüll verpönt ist, läuft der Hase heute genau andersherum: außen klein, innen mächtig.

Dachte sich auch Citroën und präsentiert mit dem neuen Xsara Kombi 1.8 16V Exclusive ein kompaktes Kastenheck, das innen fast schon zum großen Bruder Xantia aufschließt. Bleibt die Frage, wer von den beiden jetzt die überflüssige Größe ist. Typ Xsara nimmt es locker mit vier Erwachsenen auf. Erst in der zweiten Reihe merken lange Kerls, dass auf Citroëns Mittelklasse Xantia 36 Zentimeter Außenlänge fehlen.

Diesen Nachteil gleicht der Xsara mit einem gewaltigen Kofferraum aus. 517 Liter schluckt der Gallier - ohne die geteilt klappbare Fondbank anzufassen. Da streikt nicht nur der neue Astra Caravan (480 l) - auch der Xantia (512 l) zieht den Kürzeren. Erst bei maximaler Ausnutzung des Stauraums zeigt sich, dass auch dieser Citroën innen nicht größer als außen ist. Ordentliche 1512 Liter (Xantia 1690 l) reichen aber selbst Kleinspediteuren. Die erst an (ge)wichtigen Aufgaben scheitern. Nur 440 Kilo Zuladung verhindern Schwertransporte.

Der agile Motor geht dagegen nicht so schnell in die Knie. Aus 1,8 Liter Hubraum schöpft er muntere 110 PS. Ohne im Sprint rekordverdächtige Marken zu setzen (0-100 km/h in 10,5 s), erfüllt der Vierventiler brav und leise säuselnd die Wünsche seines Lenkers, lässt ihn auf der Landstraße nicht hinterm Lkw verhungern.

Sportliche Naturen greifen einmal öfter zur exakten Schaltung und meiden den lang übersetzten fünften Gang. Der den Durst des Kombis aber in erfreulich engen Grenzen hält: Im Schnitt reichen 7,5 Liter alle 100 Kilometer.

Den damit möglichen Nonstoptrip Berlin-Salzburg versüßen die schluckfreudige Federung und ausreichend große, weiche Sitze. Für leichte Trübung des Fahrgenusses sorgen aber die in der Mittellage gefühllose Lenkung und der viel zu große Wendekreis (11,5 m). Schwacher Trost, dass Bruder Xantia noch einen halben Meter mehr braucht. Denn die kompakte Konkurrenz schafft die Wende rund einen Meter enger.

Fahrwerk und Sicherheit

Beim Thema Sicherheit bleiben die Franzosen hingegen voll auf Kurs. Vorn stecken in jedem Kombi vier Airbags ab Werk, gebremst wird natürlich unter elektronischer ABS-Aufsicht. Mit Erfolg: 40,1 Meter aus Tempo 100.

Heikler wird es bei plötzlichen Ausweichmanövern. Dann schnellt das elegante Hinterteil sehr bestimmt zur Seite. Und wer zu schnell angegangene Kurven auf der Bremse retten will, muss mit ähnlichem Heck-Meck rechnen.

Den der Preis (34.437 Mark) nur auf den ersten Blick provoziert. Denn der Exclusive fährt von A(lufelgen) bis Z(entralverriegelung) fast komplett ausgestattet vor. Sanft stimmen auch die günstige Vollkasko und drei Jahre Garantie. Womit der Xsara wahre Größe beweist. Und damit lässt sich blendend werben.

Motor und Getriebe Ausreichend flotter und elastischer Vierventiler mit geringem Durst und komfortabler Laufruhe. Getriebeschaltung leichtgängig und präzise.

Fahrwerk und Sicherheit Im Grenzbereich neigt das Heck spürbar zum Ausbrechen. Zuverlässige Bremse, komplette Sicherheitsausstattung, riesiger Wendekreis.

Karosserie und Innenraum Großzügiges Platzangebot für Passagiere und Gepäck, etwas knapp bemessene Zuladung. Verarbeitung und Materialien auf ordentlichem Niveau.

Komfort Sehr schluckfreudige Federung, weiche Sitze und geringe Geräuschentwicklung. Ausstattung umfangreich, Übersicht ordentlich.

Preis und Kosten In der Exclusive-Version nicht billig, dafür großzügige Ausstattung. Günstige Versicherungstarife, dank drei Jahren Garantie geringe Unterhaltskosten.

Fazit und Technische Daten

Fazit Platz, Komfort und faire Preise machen den Xsara interessant. Die neue Kombi-Größe sorgt für starke Konkurrenz - auch in der eigenen Familie

Technische Daten Vierzylinder-Reihenmotor • vorn quer eingebaut • zwei obenliegende Nokkenwellen • vier Ventile pro Zylinder • Kat • Hubraum 1761 cm3 • Bohrung x Hub 83,0 x 81,4 mm• Verdichtung 10,4:1 • Leistung 81 kW (110 PS) bei 5500/min • maximales Drehmoment 155 Nm bei 4250/min • elektronische Benzineinspritzung • Fünfganggetriebe • Frontantrieb • vorn Einzelradaufhängung • hinten Verbundlenkerachse • Scheibenbremsen, vorn innenbelüftet • ABS• Reifen 185/65 R 14 H • Kofferraumvolumen 517/1512 l • Tankinhalt 54 l • L/B/H 4354/1698/1420 mm

Serienausstattung Fahrer-/Beifahrer-Airbag • Seitenairbags vorn • ABS • E-Fenster• E-Spiegel • Rücksitze geteilt klappbar • Cassetten-Radio • ZV fernbedient • Nebelscheinwerfer • Alufelgen

Extras Klimaanlage 2200 Mark • E-Schiebedach 1300 Mark • Metalliclack 550 Mark • Lederpaket 2400 Mark • Kältepaket 650 Mark

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.