City Car von MIT und GM

Elektro-Ei mit Park-Trick

"City Car" heißt ein Stadtflitzer, den das Massachusetts Institute of Technology und GM entwickeln. Ein Prototyp soll Ende 2007 fertig sein.
Mit dem elektrischen "City Car" wollen Forscher des Massachusetts Institute of Technology (MIT) und GM die Platzprobleme in Städten angehen. Der Clou: In jedem Rad stecken jeweils Motor, Bremse, Lenkung und Elektronik. Der gewonnene Raum macht das Auto so flexibel, dass es sich beim Parken mit anderen Fahrzeugen gleichen Typs zusammenschieben lässt – wie beim Einkaufswagen. Ein Prototyp soll Ende 2007 fahren.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Gebrauchtwagen