CO2-Ausstoß von Politikerautos

— 14.11.2012

Eigene Vorgaben verfehlt

Die Dienstagwagen des Bundestags sorgen für dicke Luft – sie husten pro Kilometer deutlich mehr als 120 Gramm CO2 in die Umwelt. Umsteigen aufs Taxi? Och nö!



(dpa/sb) Weltweit sieht sich Deutschland als Musterschüler in Sachen Klimaschutz – doch wenn es um die eigenen Limousinen geht, hält sich der Bundestag noch nicht einmal an eigene Umweltauflagen. Der Ältestenrat beschloss daher, dass die 2009 vereinbarte verbindliche Grenze für den Ausstoß des klimaschädlichen Kohlendioxids von 120 Gramm je Kilometer für die Fahrbereitschaft des Parlaments nicht mehr gelten soll. Zunächst hatte die "Hannoversche Allgemeine Zeitung" über diese Kehrtwende berichtet.     

Lesen Sie auch: Kommt die City-Maut

Die Grünen sind strikt gegen die Aufweichung. Bundestagspräsident Norbert Lammert (CDU) begründete das Vorgehen mit fehlenden Limousinen, die entsprechend wenig CO2 ausstoßen. Der Grenzwert von 120 Gramm CO2 entspricht dem Ausstoß eines VW Golfs mit kleineren Benzin- oder Dieselmotoren und um die 100 PS Leistung. Angepeilt wird nun der Einsatz von Autos, die weniger als 140 Gramm CO2 je Kilometer ausstoßen.

Diese Autos fahren deutsche Politiker (2013)

Politiker-Autos
Für den Bundestag stellt der Dienstleister RocVin rund 150 Fahrzeuge bereit, die Bundestagsverwaltung hat zudem 35 eigene Fahrzeuge. Den Standard für solche Einsätze setzen gehobene Wagentypen von Mercedes, BMW und Audi, die teilweise Spitzenwerte knapp unter 200 Gramm CO2/km erreichen.

Lesen Sie auch: Diskussion um Blitzwarner

Die Grünen-Fraktionsvize Bärbel Höhn machte Union und FDP für das Verfehlen der Umweltziele verantwortlich. "Die Abgeordneten von Union und FDP wollen nur mit großen Limousinen durch Berlin gefahren werden. Das kann ich nicht verstehen, weil man in der Regel nur wenige Minuten im Auto sitzt. Da reichen auch kompaktere Autos", sagte Höhn der "Hannoverschen Allgemeinen Zeitung". Ein Vorschlag, aus Kosten- und Klimagründen vermehrt Taxis zu nutzen, wurde unter anderem von der FDP mit dem Argument abgelehnt, "dass die Taxifahrer oftmals dazu neigten, Belehrungen politischer Art abzugeben".

Autos mit dem geringsten CO2-Ausstoß

Diesen Beitrag empfehlen

Artikel bewerten

Bewerte diesen Artikel

Fremde Bewertungen

Weitere interessante Artikel

Weitere interessante Videos

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Versicherungsvergleich

Zur Motorradversicherung

Neuwagen

NEUWAGEN zu Top-
Konditionen, mit voller
Herstellergarantie
und zu attraktiven
Zinsen finanziert.

Hier klicken zu den Top-Angeboten

Gebrauchtwagen

Günstige Gebrauchtwagen-Angebote

Finden Sie Ihren Gebrauchtwagen.

Gebrauchtwagen-Angebote
Anzeige