Comic-Auto "Turbotraction 2"

Nachbau Comic-Auto "Turbotraction 2"

Comic-Auto "Turbotraction 2"

— 13.11.2006

Sprechblasentransporter

Von der Zeichnung zur Realität: Studenten der Fachhochschule Köln beteiligten sich am Nachbau des Comic-Autos "Turbotraction 2".

Comic-Lesen ist also doch zu etwas nütze: Drei Studenten der Kölner Fachhochschule brachte der Nachbau des Comic-Autos "Turbotraction 2" reichlich Anerkennung ein. Gemeinsam mit der Mailänder Karosseriemanufaktur Gran Turismo Milano nahmen sich Dino Demma, Daniel Justen und Sebastian Zander des von Comic-Künstler und Marsupilami-Erfinder André Franquin erdachten Gefährts an.

Unter der Federführung des Designers Louis de Fabribeckers transponierten sie das 50er-Jahre-Gefährt innerhalb von zwölf Monaten in die Realität: Die Proportionen der Comic-Vorlage wurden auf ein Computer-Modell übertragen, anhand dessen eine Aluminiumkarosserie gefertigt wurde, die wiederum auf die angepasste Struktur eines gebrauchten Serienwagens montiert wurde. In der AUTOWORLD in Brüssel wird der "Turbotraction 2" als Mittelpunkt der Sonderausstellung "Le Monde de Franquin" bis zum 15. April 2007 zu bestaunen sein. Danach wird er in die Sammlung des Auftraggebers, eines monegassischen Privatiers, eingehen.

Autor: Stephanie Kriebel

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.