Concept Lancia Delta HPE

Concept Lancia Delta HPE

Concept Lancia Delta HPE

— 05.09.2006

Shooting Brake auf Italienisch

Lancia haucht einem alten Namen wieder Leben ein: Der Delta ist zurück. Eine "kompakte Limousine mit Shooting Brake-Karosserie".

Pünktlich zum hundertjährigen Jubiläum – und nach langer Neuheiten-Pause – gewährt Lancia einen Blick in die eigene Marken-Zukunft. Vor der Kulisse der Internationalen Filmfestspiele in Venedig präsentiert die Fiat-Tochter ihre Studie Concept Delta HPE – eine "kompakte Limousine mit sportlicher Shooting Brake-Karosserie".

Mit stattlichen 4,50 Metern Länge ist der Delta allerdings satte 30 Zentimeter länger als ein VW Golf. Das soll sich vor allem im "überdurchschnittlichen" Platzangebot für die hinteren Passagiere bemerkbar machen sowie im Gepäckabteil mit einem Volumen von über 400 Litern. Die Optik wird dem Premiumanspruch der Italiener gerecht: Große Fensterflächen, eine rahmenlose Heckscheibe,

Stilvoll: Das Heckfenster der Delta-Studie kommt ohne Rahmen aus.

ein verchromter Kühlergrill als Zitat der fünfziger Jahre und auch sonst viel Chrom schmücken den Delta. Die Form der Rückleuchten erinnert an den Lancia Ypsilon. Unter der Haube haben "turbogeladene Benzin- und Dieselmotoren von 120 bis 200 PS" Platz, die mit manuellen oder automatisierten Sechsganggetrieben kombiniert werden können. Fürs Fahrwerk gibt's die elektronische Dämpferregelung SDC. Wert aufs Detail legt Lancia in Sachen Innenraum-Design. Der sei "hell und freundlich" durch ein üppig dimensioniertes Glasschiebedach, statt Plastik dominieren Alcantara, Leder, Holz und Chrom.

Autor: Michael Voß

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.