Nissan Connect System von Bosch

Connected Car

— 12.05.2014

Handy-Diagnose fürs Auto

T-Systems bringt eine nachrüstbare Diagnose-Einheit auf den Markt. Außerdem vernetzt Bosch künftig Nissan mit einem neuen System.

Eine nachrüstbare Diagnose-Einheit bringt T-Systems jetzt auf den Markt. Sie überwacht den Zustand des Autos und leitet ihn per Handy an die Werkstatt weiter. Dazu nutzt sie eine App auf dem Smartphone des Fahrers. Die alarmiert in Notfällen den Händler, der dann sofort mit dem Kunden sprechen kann. Das Modul holt sich die Daten aus der Onboard-Diagnose-Einheit des Autos. Einen Prototyp hatte T-Systems im April 2014 auf der CeBIT in Hannover gezeigt.

Bosch vernetzt Nissan

Bosch vernetzt künftig Nissan. Über das System Nissan Connect, das neben Multimedia-Elementen auch eine Navigation enthält, kann der Fahrer auf Apps seines Smartphones zugreifen oder zu Hause geplante Routen direkt in sein Navigationsgerät schicken.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung