"Dock and Drive"

Connected Car: "Dock and Drive"

— 13.03.2013

Garage fürs iPhone

Mit dem Festeinbau "Dock and Drive" der Firma D. Reinhardt Werkzeugbau bekommt das iPhone einen festen Platz im Auto. Datenübertragung und Stromversorgung erfolgen über die integrierte Schnittstelle.

Besitzer eines iPhone kennen das: Drahtlos mit dem Radio gekoppelt, saugt die Bluetooth-Verbindung den Handy-Akku leer. Baumelt das Smartphone am Kabel, sieht das hässlich aus. Die Firma D. Reinhardt Werkzeugbau aus Solms (Hessen) hat jetzt den Festeinbau "Dock and Drive" entwickelt. Die iPhone-Garage passt zusammen mit einem DIN-Schacht-Radio in den Doppel-DIN-Schacht. Das Dock lädt das Handy und verbindet es mit dem Radio. Das spielt die Musik aus dem iPhone-Speicher und zeigt dabei Titel und Interpreten auf seinem Display an. Preis: 129 Euro (ohne Radio).

Autozubehör und Ersatzteile finden

  • Über 7.500.000 Teile auf Lager
  • Kostenlose Rücksendung
  • Die passenden Teile
amazon

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.