Reifen von Continental aus Löwenzahn

Conti-Reifen für die Zukunft

— 21.10.2013

Reifen aus Löwenzahn

Continental hat gemeinsam mit dem Fraunhofer Institut einen Reifen aus Löwenzahn entwickelt. Die Wurzeln der Pflanze erzeugen Naturkautschuk.

Der Reifenhersteller Continental und das Fraunhofer Institut für Molekularbiologie und angewandte Ökologie (IME) in Aachen stehen mit einem gemeinsamen Entwicklungsprojekt für industrialisierbaren Kautschuk aus Löwenzahn für die Reifenproduktion vor dem Durchbruch. Seit Jahren forschen beide auf diesem Gebiet. Der Bau einer Pilotanlage, die Naturkautschuk im Tonnenmaßstab produzieren kann, wurde vor kurzem beim IME am Standort Münster gestartet.

Winterreifentest 2013

Zum Thema: Winterreifen für Golf & Co

Der Vorteil des neuen Verfahrens liegt auf der Hand: "Die Kautschuk-Gewinnung aus der Pusteblumenwurzel ist deutlich wetterunabhängiger möglich als die vom Gummibaum und eröffnet aufgrund Ihrer agrarischen Anspruchslosigkeit ganz neue Potentiale – insbesondere für heute brachliegende Anbauflächen", beschreibt Nikolai Setzer, im Continental-Vorstand für die Division Reifen verantwortlich, das Verfahren. Die ersten Testreifen mit Gummi-Mischungen aus Löwenzahn-Kautschuk sollen bereits in den kommenden Jahren auf öffentlichen Straßen erprobt werden. Ziel der Forschungsarbeit sei es, die Produktion von Reifen komplett ohne fossile Materialien zu erreichen, so Conti.

Gesucht: Der beste Reifen fürs ganze Jahr

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.