Corvette C7 Cabrio: Autosalon Genf 2013 UPDATE!

— 05.03.2013

So kommt die offene Corvette

Knackig, potent, oben ohne: Auf dem Genfer Autosalon 2013 zeigt sich die Cabrio-Version der neuen Corvette Stingray. Hier gibt's aktuelle Bilder und Infos!

Kantig, knackig, maskulin: Das neue C7 Cabrio macht Eindruck.

Der Schleier ist gelüftet, das Dach ist ab! Nachdem gerade erst auf der Detroit Auto Show die neue Corvette Stingray vorgestellt wurde, zeigt sich nun auf dem Genfer Autosalon die offene Variante des legendären Sportwagens. Große Überraschungen gibt's zwar nicht, doch das Cabrio kommt durch den geänderten Dachaufbau deutlich maskuliner und kantiger daher als das Coupé, wirkt noch geduckter und langgestreckter. Ein weiterer konzeptioneller Unterschied zum geschlossenen C7 sind die geänderten Anlenkpunkte zur Gurtbefestigung.

Die Stars des Genfer Autosalons 2013

Pininfarina Sergio Concept Chevrolet C7 Cabrio Spyker B6 Concept
Ansonsten gibt es keinen großen Unterschiede zwischen den beiden Brüdern. Die Motorhaube ist aus Kohlefaser, Kotflügel, Türen und hintere Seitenteile aus Kompositwerkstoff, die Unterbodenverkleidung aus Karbon-Nano-Kompositmaterial, außerdem gibt's einen neuen Aluminiumrahmen. Innen gibt's Kohlefaser- und Aluminiumapplikationen, handgearbeitete Ledermaterialien und zwei konfigurierbare Acht-Zoll-Infotainmentmonitore.

Überblick: Alle Neuheiten auf dem Autosalon Genf 2013

Schick: Innen gibt's Kohlefaser- und Aluminiumapplikationen und zwei konfigurierbare Acht-Zoll-Infotainmentmonitore.

Unter der Haube der offenen Corvette steckt das gleiche, neue 6,2-Liter-V8-Triebwerk wie im Coupé. Dessen 465 PS und bis zu 610 Newtonmeter Drehmoment katapultieren den Frischluft-Sportler in rund vier Sekunden auf Tempo 100 – keine Chance für Fönfrisuren, da nützen auch die recht futuristisch anmutenden Windschotts nicht viel. Das ebenfalls in Detroit vorgestellte, neue Siebengang-Schaltgetriebe mit Gangwechselerkennung ("Active Rev Matching") soll durch Anpassung der Motordrehzahl an die Gangwahl "fließende Schaltvorgänge" garantieren; wer möchte, kann auch ein Sechsgang-Automatikgetriebe mit manuellen Schaltwippen ordern.

Autor: Maike Schade

Diesen Beitrag empfehlen

Artikel bewerten

Bewerte diesen Artikel

Fremde Bewertungen

Weitere interessante Artikel

Weitere interessante Videos

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Versicherungsvergleich

Umfrage

'Ihre Meinung zur Corvette C7 Cabrio?'

Neuwagen

NEUWAGEN zu Top-
Konditionen, mit voller
Herstellergarantie
und zu attraktiven
Zinsen finanziert.

Hier klicken zu den Top-Angeboten

Gebrauchtwagen

Günstige Gebrauchtwagen-Angebote

Finden Sie Ihren Gebrauchtwagen.

Gebrauchtwagen-Angebote
Anzeige