Corvette: Krater schluckt acht Sportwagen

Corvette im Krater Corvette Corvette beschädigt

Corvette: Krater im Museum

— 13.02.2014

Acht Corvette vom Erdboden verschluckt

Im Corvette-Museum in Bowling Green (USA) wurden jetzt acht zum Teil einzigartige Sportwagen beschädigt oder zerstört. Ein Loch im Boden tat sich auf und verschluckte die Boliden.

Um 5:44 Uhr klingelte das Telefon beim Corvette-Museumsdirektor: Der Sicherheitsdienst meldete, dass die Bewegungsmelder im Skydome, einem kuppelförmigen Gebäudeteil des Sportwagenmuseums in Bowling Green, ausgelöst hätten. Nachdem Personal vor Ort eingetroffen war, wurden jedoch keine Einbrecher auf frischer Tat ertappt. Stattdessen trauten die Museumsmitarbeiter ihren Augen nicht. Ein Loch im Boden, fast so groß wie eine Hälfte eines Basketballfeldes, hatte acht zum Teil einzigartige Corvette verschluckt. Sehen Sie hier alle Bilder und im Video der Überwachungskamera, wie es passierte:

Autor: Jonathan Blum

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.