Corvette Z06/ZR1

Corvette Z06/ZR1

— 14.07.2010

Kunde darf mitschrauben

So schafft man Kundennähe: Chevrolet lässt Kunden auf Wunsch am Motor ihrer Corvette mitschrauben. Der findige Techniker bekommt natürlich Hilfe, muss aber auch draufzahlen.

Wer kann schon von sich behaupten, er hat an seinem neuen Superflitzer mitgebaut? Käufer einer Corvette können das demnächst tun, wenn sie eines der beiden Top-Modelle Corvette Z06 oder ZR1 ordern und zusätzlich zum Kaufpreis (Z06 rund 74.000 Dollar, ZR1 fast 107.000 Dollar) 5800 Dollar zahlen. Dafür entsteht der 7,0-Liter V8 aus der Z06 oder der noch kräftigere 6,2-Liter V8 samt Kompressor in der ZR1 unter tatkräftiger Mithilfe des baldigen Besitzers. Zusätzlich darf er sich über eine Führung durch das Corvette-Werk in Wixom freuen. Noch wichtiger für den Selbstschrauber dürfte die Plakette sein, die hinterher auf dem Motor klebt: Dort steht nicht nur der Name des Monteurs, der dem Besitzer zur Hand geht geht, sondern auch der des neuen Corvette-Jüngers.

Überblick: Alle News und Tests zur Corvette

Die 100.000 Meilen-Garantie auf den Motor gibt es natürlich trotzdem. Weitere Maßnahmen zur Kundenbindung von GM-Tochter Chevrolet für die Corvette: ein spezielles Fahr-Trainingsprogramm oder die Auslieferung der neuen Vette im Corvette-Museum in Bowling Green.

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.